Hotels in Spanien

Suche nach Hotels in Spanien

Die besten Hotels für Ihren Spanien-Urlaub

Wie man mit Venere die besten Hotels in Spanien findet

Sie planen einen Aufenthalt in Spanien? Sie möchten die sonnenverwöhnten Hochebenen der Sierra Nevada erleben? Oder suchen Sie einen entspannten Aufenthalt an der Costa del Sol oder im lebendigen Barcelona, wo Sie eine fantastische junge Stadt mit traumhaften Stränden vorfinden? Völlig egal, in welche Region es Sie zieht, mit der Reservierung eines Hotels über Venere finden Sie mit Sicherheit das perfekte Hotel für sich und Ihre Mitreisenden. Mit nur wenigen Klicks haben Sie die Suche nach Ihren Kriterien eingeschränkt, beispielsweise, wenn Sie mindestens eine 4-Sterne- Unterkunft suchen. Weiterhin helfen Ihnen die Bewertungen der Nutzer unseres Online-Buchungsportals, die schon in den ausgewählten Hotels übernachtet haben. Spanien ist zu jeder Jahreszeit ein attraktives Reiseziel – sei es in einem Luxushotel in der Hauptstadt Madrid oder in einer bescheidenen, aber gemütlichen Unterkunft in den Bergen. Spanien können Sie mit gutem Gefühl mit den Profis von Venere entdecken – Sie sparen jede Menge Zeit und können sich so den wirklich wichtigen Dingen vor Ort widmen.

Wie ist Spanien?

Das Königreich Spanien ist ein weitläufiges Flächenland, welches mit Portugal (und Andorra) die Iberische Halbinsel bildet. Spanien ist zu großen Teilen, bis auf Ausnahme der Küstenstreifen, ein bergiges Land mit beachtlicher Höhe. Beliebte Städte sind die drei wichtigsten Orte Andalusiens im spanischen Süden: Granada mit seiner prächtigen Alhambra, Sevilla und Málaga. Dort finden Sie viele architektonische Zeugnisse aus der Zeit, als Spanien von den Arabern besetzt war. Dieses Erbe findet sich auch heute noch in der spanischen Sprache wieder. An der östlichen Küste liegen die sehenswerten Städte Murcia, Alicante und Valencia. Weiter nördlich finden Sie Katalonien vor. Die Hauptstadt dieser Region ist Barcelona, berühmt für seine durch den Künstler Gaudí geprägte Architektur. Im Landesinneren liegt die Hauptstadt Madrid, bekannt für ihre beeindruckende Plaza del Sol und den königlichen Palast. Suchen Sie eine Alternative zu den Alpen für schöne Wanderungen oder zum Skifahren, sollten Sie bei der Reservierung Ihres Hotels in Spanien an einen Ort in den Pyrenäen denken.

Tipps, um sich gut mit den Ortsansässigen in Spanien zu verstehen

Spanien und seine Bewohner sind bekannt dafür, gerne und lang zu feiern und das Leben im Allgemeinen zu genießen. Wenn Sie in Spanien verweilen, sollten Sie sich diese Lebensart ebenso ein wenig aneignen, ist sie doch auch dem sonnigen Klima geschuldet und dadurch eher nützlich. Der Tag beginnt hier normalerweise nicht vor neun Uhr. Ein ausgiebiges Frühstück finden Sie in Spanien höchstens im Hotel – normalerweise besteht dies aus einem süßen Gebäckstück und einem starken Kaffee. Mittags isst man in Spanien ebenfalls nicht allzu ausgiebig – oftmals ist dies der starken sommerlichen Hitze geschuldet. Traditionell wird nach dem Mittagessen die Siesta gehalten – eine Ruhepause, auch im geschäftlichen Bereich, von ca. 14-16 Uhr. In den späteren Nachmittagsstunden fängt das Leben wieder an zu pulsieren, die Geschäfte öffnen wieder und schließen dann oftmals erst um 22 Uhr. Viele Spanier lieben es, nach der Arbeit mit Kollegen oder Freunden auf einer Terrasse einer Bodega oder einer Tapas-Bar den Aperitif zu sich zu nehmen, welcher durchaus auf mehrere Stunden ausgedehnt werden kann. Danach ist es Zeit, das Abendessen anzufangen – beispielsweise mit einer Meeresfrüchte-Paella und gefolgt von einem Flan (Pudding).