Hotels in Menorca

Suche nach Hotels in Menorca

Es gibt 19 Angebote für Menorca

Mit uns finden Sie die besten Hotels in Menorca, Spanien

Buchen Sie mit Venere das beste Hotel auf Menorca!

Menorca ist die am östlichsten gelegene Insel der spanischen autonomen Region der Balearen. Ihr katalanischer Name heißt übersetzt „die Kleinere“, was auch auf „die größere“ Nachbarinsel Mallorca hinweist. Menorca zählt um die 100.000 Einwohner und ist eine der beliebtesten Ferienregionen in ganz Europa. Am besten erreicht man die Insel mit einem Direktflug in die Hauptstadt Maó. Egal, ob man danach in Maó oder Mahon, wie die Stadt auch oft genannt wird, bleiben will oder ob man sich sofort zur Erkundung der Insel aufmachen möchte, Venere.com bietet eine breite Auswahl an Unterkünften auf Menorca. Venere findet für jeden Geschmack das passende Hotel auf Menorca. Neben der Möglichkeit, nach Preis und Bewertung zu filtern, zeigt die Seite auch an, wie weit die einzelnen Unterkünfte von Menorcas Sehenswürdigkeiten und feinsten Stränden entfernt sind. Neben zahlreichen Bildern findet man in der Beschreibung auch Gästebewertungen. Diese stammen zu 100% von verifizierten Gästen und garantieren, dass der nächste Trip nach Menorca nur positive Überraschungen bereithält.

Auf Inselerkundung durch Menorca!

Nachdem Sie Ihr Hotel auf Menorca bezogen haben, sollten Sie sich etwas Zeit nehmen und die großartige Landschaft erkunden. Das beste Panorama offenbart sich einem vom so genannten Monte Toro aus. Der Monte Toro ist ein 357 Meter hoher Berg in der Mitte der Insel. Von hier aus sieht man, dass Menorca in zwei Teile geteilt ist – Tramuntana, die Berge im Norden und Migjorn, das Hügelland im Süden. Wer am liebsten Zeit am Strand verbringt, sollte sich im südlichen Teil Menorcas eine Unterkunft suchen. Die Küstenlinie der Insel bietet für jede Wasserratte etwas Besonderes. Auf der 285 Kilometer langen Küstenlinie findet man abgeschiedene Buchten, weite Strände, Naturhäfen wie auch Steilküsten. Wer sich allerdings nicht nur am Meer aufhalten will, sollte sich einen Trip nach Maó nicht entgehen lassen. Sehenswert ist hier vor allem der aus vier Inseln bestehende Hafen, die nahe gelegene Burg Sant Felip, die Festung La Mola sowie das Museu de Menorca.

Tipps, um sich gut mit den Ortsansässigen in Menorca zu verstehen!

Die Bewohner Menorcas sprechen menorquí, katalanisch und spanisch. Menorquí bezeichnet den lokalen katalanischen Dialekt. Da selbst Gäste aus Katalonien den Dialekt nur selten verstehen, sollte man nach einem Gespräch mit einem Einheimischen nicht sofort an seinen Spanischkenntnissen zweifeln. Die meisten Einheimischen merken, wenn man ihnen nicht folgen kann, und wechseln daraufhin gerne zur spanischen Sprache. Wer sich auf Englisch als Kommunikationssprache verlassen muss, findet vor allem in den von Touristen beliebteren Gebieten viele Einheimische, die einem auch auf Englisch weiter helfen können. Die meisten Hotels in Menorca haben dementsprechend englischsprachiges Personal. Am besten kommt man mit den Einheimischen zurecht, wenn man sich in Erinnerung ruft, dass Menorca und Mallorca zwei komplett unterschiedliche Inseln sind. Vergleiche sind nicht unbedingt willkommen. Mallorca gehört den Partylöwen, Menorca hingegen ist verhältnismäßig ruhig und die Einwohner bevorzugen Ruhesuchende und Familien. Die Landschaft Menorcas wurde von der UNESCO zum Biosphärenreservat erklärt - ein eindeutiges Zeichen für die Verbundenheit der Einheimischen zur Natur.

Lage

Umgebung

Sternebewertung

Thema

Unterkunftsart

Ausstattung

Kategorie

Die am besten bewerteten Hotels in Menorca