Hotels in Les Sables-d'Olonne

Suche nach Hotels in Les Sables-d'Olonne

Mit uns finden Sie die besten Hotels in Les Sables-d'Olonne, Frankreich

Wie man mit Venere das beste Hotel in Les Sables-d'Olonne findet

Die französische Atlantikküste lockt Touristen aus ganz Europa an. Die Region Pays de la Loire hat nicht nur herrliche Sandstrände zu bieten. Les Sables-d'Olonne, ein Hafenstädtchen mit weniger als 15 000 Einwohnern, ist im Sommer ein beliebter Badeort für sonnenhungrige Urlauber. Das Fischerdorf blickt auf eine vielhundertjährige Vergangenheit und besitzt das typische Flair der Dörfer der Atlantikküste. Les Sables-d'Olonne eignet sich sowohl als Urlaubsort für einen aktiven Aufenthalt mit vielen sportlichen Aktivitäten als auch zum Entspannen und Relaxen am weitläufigen Strand. Der Ort bietet französisches Savoir-Vivre mit einer ansprechenden Gastronomie und ein breites Freizeitangebot für abenteuerlustige Individualtouristen. Die Auswahl an Hotels in Les Sables-d'Olonne ist überschaubar, aber ansprechend, und auf die unterschiedlichen Bedürfnisse der Reisenden zugeschnitten. Mit Venere.com haben Sie den richtigen Partner für Ihre Reisevorbereitung an Ihrer Seite. Zuverlässig und unkompliziert helfen wir Ihnen, die richtige Unterkunft in der beschaulichen Hafenstadt zu finden, denn gut vorbereitet fängt der Urlaub schon zu Hause an. Die Online-Reservierung für Ihre Unterkunft in Les Sables-d'Olonne wird Ihnen umgehend per Email bestätigt.

Was erwartet Sie in Les Sables-d'Olonne?

Ein klassischer Anziehungspunkt für alle Touristen in Les Sables-d'Olonne ist der Yacht- und Fischereihafen, in dem man einen Eindruck von moderner Fischerei gewinnen kann. Ideal für lange Spaziergänge ist Le Remblai, die kilometerlange Strandpromenade. Im völligen Gegensatz dazu findet man im Ort die „Straße der Hölle“. So wird die Rue de l'Enfer genannt, die angeblich engste Gasse der Welt. Für die Liebhaber der maritimen Lebenswelt ist das Muschelmuseum ein Besuch wert. Bezaubernd ist auch die L'Île Penotte, die Muschelstraße, in der die Häuser von einer lokalen Künstlerin mit Mosaiken aus bunten Muscheln verziert wurden. Das Viertel Les Dunes mit seinen architektonisch außergewöhnlichen Ferienvillen versetzt die Besucher zurück ins 19. Jahrhundert. Entlang der Uferpromenade finden sich Villen in verschiedenen Baustilen von neubaskisch bis Art Déco. Im Musée de l'Abbaye Sainte-Croix können Sie Werke der französischen Maler Chaissac und Brauner bewundern. In der Touristeninformation und den Hotels in Les Sables-d'Olonne kann man sich mit Kartenmaterial versorgen, auf dem die sehenswertesten Orte in verschiedenen Rundgängen quer durch den beliebten Badeort verzeichnet sind. Die Mitarbeiter in den Unterkünften in Les Sables-d'Olonne informieren Sie auch gerne über Möglichkeiten für Bootstouren und Ausflüge in die Region.

Tipps für den Kontakt mit Einheimischen in Les Sables-d'Olonne

Die Geschichte von Les Sables-d'Olonne reicht weit in die Vergangenheit zurück. Vermutlich schon zu Urzeiten war die Region besiedelt und mancherorts kann man Spuren aus der Römerzeit entdecken. Der Seehandel führte im späten Mittelalter zu einer Blütezeit der Stadt und mit der Entwicklung zum Seebad hielt letztendlich auch der Tourismus Einzug. In den Sommermonaten wächst die Bevölkerungszahl dramatisch. Die echten Einheimischen sind am ehesten am Hafen zu finden. Die Fischer sind stolz auf ihre uralten Traditionen und auch die Modernisierung des Hafens hat daran nichts geändert. Berühmt wurden die Bewohner des Städtchens übrigens auch auf literarische Art. Das Dorf diente als Schauplatz für die Romane „Maigret macht Ferien“ und „Der Sohn Cardinaud“ von Georges Simenon. Ein guter Anlaufpunkt für Touristen, die sich für die lokalen Besonderheiten interessieren, sind die herrlichen Wochenmärkte und urigen Markthallen. Hier können Sie Produkte aus der Region erwerben und mit den Produzenten von Wein, Käse oder Honig ins Gespräch kommen. In den Hotels in Les Sables- d'Olonnes gibt man Ihnen gerne über Termine und Verkaufszeiten Auskunft.