Hotels in Rennes

Suche nach Hotels in Rennes

Mit uns finden Sie die besten Hotels in Rennes, Frankreich

Wie Sie mit Venere Ihr ideales Hotel in Rennes finden

Die Stadt Rennes liegt im Nordwesten Frankreichs. Sie hat 210.000 Einwohner, ist einer der meistbesuchten Orte der Region und gleichzeitig zehntgrößte Stadt Frankreichs. Rennes ist die Hauptstadt des ehemaligen Herzogtums und der heutigen Region Bretagne. Das Klima, die historische Altstadt aber auch die vielen Sehenswürdigkeiten der Stadt sind Hauptgründe weshalb zahlreiche Gäste jedes Jahr ein Hotel in Rennes buchen. Egal ob man geschäftlich unterwegs ist und in der Nähe des Flughafens nächtigen will oder ob man lieber eine Unterkunft im Zentrum sucht, Venere.com hat für jede Vorliebe und jeden Preis das geeignete Hotel. Die Kartenfunktion auf Venere lässt einen die exakte Position des Hotels ausmachen und die Streetview Funktion der Karte ermöglicht es zudem einen ersten Eindruck der Umgebung zu erhalten. Damit man sich ganz entspannt auf den Weg nach Rennes machen kann findet man auf Venere auch Bewertungen von verifizierten Besuchern. Wer die Auswahl lieber den Experten überlässt findet auf der Seite außerdem die Favoriten des Venere Teams.

Sehenswürdigkeiten in Rennes

Rennes liegt an der Ille und der Vilaine und erlebt schon seit einigen Jahren einen anhaltenden Aufschwung. Heute leben im Großraum Rennes knapp 700.000 Einwohner. Die Nähe zum Meer sorgt für ozeanisches Klima mit kaum Temperaturschwankungen. Die Stadt ist allerdings weit genug entfernt, sodass sie im Schnitt 300 Sonnenstunden mehr als beispielsweise ihr Nachbar Brest hat. Rennes zählt zwei Universitäten und ist zudem Sitz der Rennes School of Business welche als eine der Top Businesshochschulen der Welt gilt. Die Sehenswürdigkeiten der Stadt locken jedes Jahr zahlreiche Touristen in die Hotels in Rennes. Dies ist nicht verwunderlich, so ist Rennes Sitz des Nationaltheaters der Bretagne, dem Centre choréographique national de Rennes et de Bretagne als auch dem Orchestre de Bretagne . Zusätzlich gibt es auch noch eine Oper, den Tour Duchesne aus dem 15. Jahrhundert, Reste der einstigen Stadtmauer sowie der Kirche Saint-Aubin. Rennes hat wahrlich für jeden etwas zu bieten.

Tipps, damit die Verständigung mit den Einheimischen in Rennes klappt

Neben der vielfältigen Kultur ist in der Stadt vor allem nachts viel los. Die 60.000 Studenten der Stadt sorgen stets für ein buntes Nachtleben. In Rennes gibt es Straßen, die ausschließlich Bars auf beiden Seiten aufweisen.  Das beste Beispiel hierfür ist die Rue Saint Michel. Diese wird unter den Einheimischen auch "la rue de la soif" genannt. Dies bedeutet so viel wie Straße des Dursts und ist ein wohlverdienter Titel. Wer sich das volle Ausmaß dieser Straße ansehen will sollte am Jeudi Soir, Donnerstagnacht, während der Schulzeit vorbeikommen. Zu dieser Zeit ist immer besonders viel los. Die Einheimischen sind dem Feiern generell recht zugeneigt. Ein Highlight in diesem Sinne ist das "Festival des Tombées de la Nuit". Hier verwandelt sich die Stadt in ein riesiges Straßenfestival. Zu dieser Zeit sollte man in Rennes ein Hotel oder eine Unterkunft mit Balkon buchen, denn die Einheimischen essen, trinken und feiern auch auf ihren Balkonen mit.