Hotels in Saint-Jean-de-Luz

Suche nach Hotels in Saint-Jean-de-Luz

Mit uns finden Sie die besten Hotels in Saint-Jean-de-Luz, Frankreich

Wie finden Sie mit Venere das beste Hotel in Saint-Jean-de-Luz?

Venere sucht für Sie das beste Hotel in Saint-Jean-de-Luz, das Ihren Wünschen vollkommen entspricht. Saint-Jean-de-Luz liegt im äußersten Südwesten Frankreichs, im Baskenland. Die Stadt zählt in etwa 13000 Einwohnern und liegt in der Region Aquitanien. Die Küstenstadt befindet sich direkt an der Mündung des Flusses La Nivelle in den Atlantik. Das angenehme Klima und die Sandstrände machen die Gemeinde zu einer Attraktion für Jung und Alt. Außerdem liegt der Golf von Biskaya direkt vor der Haustür. Für die Segelschifffahrt ist er ein wichtiger Anhaltspunkt, da die Winde sich ändern. Surfen, Wasserski und andere Wassersportarten können das ganze Jahr über praktiziert werden. Die spanische Grenze ist nur etwa 15 km entfernt und ist dem internationalen Fernverkehrsnetz angeschlossen. Grüne Küsten und hohe Berge prägen die Landschaft. Ein kleiner Fischerhafen mit dem natürlichen Ankerplatz, die Reede, erlauben es ständig frische Meeresprodukte ans Land zu ziehen. Das Wahrzeichen von Saint-Jean-de-Luz ist eindeutig der Leuchtturm.

Die Eigenschaften der Stadt Saint-Jean-de-Luz.

Das Seebad Saint-Jean-de-Luz südlich von Biaritz gelegen erstaunt und entspannt die Besucher von seinem unglaublichen Schatz: Dem Atlantik. Die Meeresluft zu spüren, auf den Wellen zu reiten oder einfach nur den herrlichen Strand zu genießen – das alles lässt sich hier vereinen. Saint-Jean-de-Luz. ist eine Etappe auf dem nördlichen Pilgerweg, dem Jakobsweg, nach Santiago de Compostela in Spanien. Die gesprochene Sprache ist neben dem Französischen die Baskische Sparche (auf Baskisch Euskara). Sie ist in Europa die einzige isolierte Sprache, auch Isolat genannt, die noch lebendig ist. Ihre starke Aussagekraft und Sprachmelodie passen in die geographische Lage der Stadt Saint-Jean-de-Luz. Ihr Name kommt einerseits vom Spanischen - das Licht - auf der anderen Seite vom heiligen Johannes. Besondere Musikinstrumente, aber vor allem die baskische Vokalmusik geben der Landschaft ihren besonderen Klang. In der Kirche Saint-Jean-Baptiste aus dem 17. Jahrhundert mit ihrem vergoldeten Altar fand die Trauung von Ludwig XIV mit Marie-Thérèse d’Autriche statt. Die tollen Sandstrände, die Hotels in Saint-Jean-de-Luz, die Restaurants, alles vermischt sich ein wenig und lädt den Besucher zum Verweilen ein.

Tipps, um sich gut mit den Ortsansässigen in Saint-Jean-de-Luz zu verstehen!

Baskisches Radio und Fernsehen senden ausschließlich auf Baskisch. Es zu erlernen, braucht ein auf jeden Fall Geduld und viel Übung. Aber der Aufwand lohnt sich- Sie können auf diesem Wege auch leicht mit den Ortsansässigen ins Gespräch kommen (auch wenn Sie sich mit Händen und Füssen verständlich machen müssen, haben Sie den Kredit des Lernenden). Die andere Möglichkeit, um mit Einheimischen ins Gespräch zu kommen, wäre während einer sportlichen Aktivität. Das Surfen und vor allem das Wellenreiten ist in dieser Gegend dank der hohen Wellen sehr beliebt. Bei den alljährlich stattfindenden Festen gibt es köstliche baskische Spezialitäten: Ttorro, Kalmare (Tintenfische) in eigener Tinte oder etwas Süßes, Intxaursaltsa (Nachtisch mit Nüssen). Ein allgemeiner und angesagter Sport ist es sich in Vereinen zusammenzuschließen und miteinander zu kochen und anschließend zu essen. Die Tradition schreibt vor, dass nur Männer dem Verein angehören dürfen. Auch sehr bekannt und in allen Restaurants und Hotels in Saint-Jean-de Lutz serviert, ist der etwas herbe, baskische Apfelwein, den man Sagardoa nennt und zu dem man die typischen Pintxos, eine Art spanische Tapas, genießen kann. Das baskische Lieblingsspiel ist die Pelota, die an jeder Wand geübt wird.

Lage

Umgebung

Sternebewertung

Thema

Unterkunftsart

Ausstattung

Kategorie