Hotels in León

Suche nach Hotels in León

Mit uns finden Sie die besten Hotels in León, Spanien

Wie finden Sie das beste hotel in León mit Venere?

Wie können Sie in León ein Hotel finden, das genau Ihren persönlichen Wünschen entspricht? Dienstleistungen und Ratschläge von Venere zeigen Ihnen wie Sie sich in dieser Stadt wohlfühlen können. Der weltbekannte Jakobsweg und der ständige Pilgerstrom tragen wesentlich zum ausgebauten Straßennetz und hervorragenden Busverbindungen der Stadt León bei. Sie haben mit Venere eine sehr große Auswahl an Hotels in verschiedenen Preisklassen und mit unglaublichen Preisrabatten. Die Hotels in León gehören zum internationalen Standard und sind sehr vielfältig. Egal, ob Sie mit privaten oder öffentlichen Verkehrsmitteln unterwegs sind, Sie werden Hotels in León zu allen Gelegenheiten finden. Hotels in León sind den in Spanien üblichen späteren Essenszeiten angepasst, welche mittags um etwa halb zwei und abends um etwa neun Uhr beginnen. Regionale Spezialitäten werden überall angeboten und sind der Hauptbestandteil der spanischen Küche. Einen Stadtplan von León und viele weitere Tipps finden Sie auf dem Internetportal.

Die Eigenschaften der Stadt León

León ist die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz, die wiederum zur autonomen Gemeinde Kastilien-León gehört. Sie hat heute ungefähr 130 000 Einwohnern. (Dies entspricht etwa im Vergleich der Größe der Stadt Ingolstadt in Bayern). Geschichtlich ist die Stadt, die auch Hauptstadt des Königreiches León und damit Vorreiter des späteren spanischen Königreiches war, ein Buch von Eroberungen und Kämpfen des christlichen Machtanspruchs gegen das Kalifat von Córdoba. Zahlreiche Zeugnisse dieser Zeit sowie aus der römischen Gründerzeit finden sich auch heute noch wieder. Die Goldmienen von Las Medulas wurden seit dieser Zeit von den Römern betrieben. Die Goldtransporte mussten von Legionen bewacht werden. Der heutige Name der Stadt León ist der abgeleitete Name dieser Legionen-Siedlung. Der Jakobsweg verbindet die drei Königsstädte des spanischen Nordens: León, Burgos und Pamplona.

Tipps und Ratschläge vor Ort in León.

Der Besuch der „Goldlandschaft“ gehört fast schon zum absoluten Muss eines Aufenthalts in León. Diese einmalige von römischer Technik geformte Landschaft mit seinen außerordentlichen Farbspielen ist seit 1997 Teil des UNESCO Weltkulturerbes. Der Jakobsweg hinterließ und hinterlässt auch heute noch seine Spuren. Der erlangte Reichtum zieht sich durch die mittelalterlichen Straßenzüge. Reich dekorierte Fassaden und festungsartige Paläste zeugen von seiner glorreichen Vergangenheit. Die junge Universitätsstadt, seit 1979, bringt etwas neues Flair in die doch recht von der Vergangenheit bestimmte Stadt. Zu den Sehenswürdigkeiten zählen die gewaltige Kathedrale aus dem 13. Jahrhundert in der Innenstadt, die Basilika aus dem 12.Jahrhundert, auch sixtinische Kapelle der Romanik genannt. Besonders beeindruckend sind die Osterprozessionen, zu welchen Besucher aus aller Welt kommen. In der Innenstadt von León konnte der bekannte Architekt Antonio Gaudi ebenfalls einige Akzente setzen. Das monumentale Wohn- und Geschäftshaus mit seiner wuchtigen Fassade ist dem Modernismus entnommenen und trägt zur einzigartigen Atmosphäre bei.