Hotels in Saint-Gilles

Suche nach Hotels in Saint-Gilles

Mit uns finden Sie die besten Hotels in Saint-Gilles, Frankreich

Buchen Sie mit Venere das beste Hotel in Saint-Gilles

Saint-Gilles, auch Saint-Gilles-Du-Gard genannt, ist eine französische Gemeinde in Departement Gard in der Region Languedoc-Roussillon. Die Gemeinde zählt rund 13.000 Einwohner und umfasst einen Großteil der Petit- Camargue westlich von Arles. Das Gebiet Camargue ist ein Naturschutzgebiet und bekannt für seinen Artenreichtum an Wasservögeln und seine zahlreichen flachen Seen, die das Landschaftsbild prägen. Saint-Gilles ist eine wichtige Pilgerstätte entlang des französischen Abschnitts des Jakobsweges nach Santiago de Compostela. Die Stadt ist ein ideales Reiseziel für einen regenerierenden Urlaub und bietet mit den umliegenden Naturreservaten eine Reihe von Freizeitbeschäftigungen an. Die Stadt Saint-Gilles ist ein guter Ausgangspunkt für eine Weiterreise nach Marseille im Osten und Montpellier im Westen. Die alte Römerstadt Nîmes liegt nur 30 Minuten entfernt. In der Umgebung von Saint-Gilles finden Sie ein großes Angebot an Unterkünften. Auf Venere.com können Sie sich einen guten Überblick über die Hotels in Saint-Gilles verschaffen und ihre Verfügbarkeit sofort abrufen. Mit detaillierten Hotelbeschreibungen, Fotos sowie authentischen Reisebewertungen können Sie zuverlässig die passende Übernachtungsmöglichkeit in Saint-Gilles für einen erholsamen Urlaub auswählen und auch gleich buchen.

Sehenswertes in Saint-Gilles?

Aufgrund der Lage war Saint-Gilles früher eine bedeutende und wohlhabende Pilgerstätte. Pilger, die sich von Italien aus auf den Weg nach Santiago de Compostela in Spanien machten, legten in Saint-Gilles oft eine Pause ein, bevor sie die lange Reise entlang der Pyrenäen fortsetzten. Der Ort und die Kirche von Saint-Gilles verdanken ihren Namen dem aus Athen stammenden Kaufmann Ägidius, der sich im 7. Jahrhundert hier niederließ und das heimische Kloster gründete. Er wurde später heiliggesprochen und ist in der Krypta Saint-Gilles begraben. Die Abteikirche Saint-Gilles ist heute Teil des UNESCO Weltkulturerbes und eine wichtige Pilgerstätte entlang des französischen Abschnittes des Jakobsweges. Des Weiteren ist auch die Klosteranlage der Benediktiner besonders sehenswert. Naturfreunde sollten dem angrenzenden Naturschutzgebiet Camargue einen Besuch abstatten, wo es neben verschiedensten Vogelarten und anderen Tieren auch eine besondere Flora zu entdecken gibt. Im Ortszentrum von Saint-Gilles gibt es eine Reihe von netten Geschäften, Restaurants und Cafés, die zum Bummeln und Entspannen einladen. Auf Venere.com finden Sie preiswerte Angebote für das passende Hotels in Saint-Gilles und Umgebung.

Tipps, um sich gut mit den Ortsansässigen in Saint-Gilles zu verstehen

Wenn Sie sich schon einmal einen besonderen Urlaub im Südwesten Frankreichs gönnen, sollten Sie auch unbedingt einen Ausflug in die Stadt Nîmes nördlich von Saint-Gilles einplanen. Die Stadt ist für ihre zahlreichen Bauten aus der Römerzeit bekannt, wie das Amphitheater, die Maison Carrée, die Kathedrale und dem historischen Stadtkern. Hier können Sie sich unbeschwert unters französische Volk mischen und die kulturellen Schätze der Stadt entdecken. Das Amphitheater wird auch heute noch für Veranstaltungen genutzt, wie zum Beispiel für sogenannte 'Courses libres', unblutige Stierkämpfe. Im Vergleich zu den spanischen Stierkämpfen betsteht hier die Hauptaufgabe des Stierkämpfers darin, die Quaste am Horn des Stieres zu stehlen, ohne dabei sich selbst oder das Tier zu verletzen. In der Arena in Nîmes finden im Frühling sowie im Herbst aufregende Stierkämpfe statt, die besonders unter der französischen Bevölkerung sehr beliebt sind. Fragen Sie in Ihrem Hotel in Saint-Gilles nach einem Veranstaltungskalender, damit Sie Ihren Besuch bei einem dieser beliebten Stierkämpfe in Nîmes einplanen können.