Hotels in Clapham

Suche nach Hotels in Clapham

Mit uns finden Sie die besten Hotels in Clapham, Großbritannien

Clapham ist einer der lebendigsten Stadtteile Süd-Londons, und Unterkünfte in Clapham bringen dich direkt ins Zentrum des Geschehens. Es stimmt durchaus, dass Clapham mit seinen gut besuchten Bars und Clubs über eine der besten Party-Szenen Londons verfügt. Tagsüber allerdings weist so manches Areal in Clapham einen schon fast dörflich wirkenden Charme auf, mit kleinen Bistros, individuellen Bäckereien und Buchläden rundherum, was Clapham auch abseits des regen Nachtlebens einen Besuch wert macht.

Was kann man in Clapham unternehmen?


Es ist schon beinahe undenkbar, sich in Clapham aufzuhalten und sich nicht zumindest an einem Nachmittag im Park Clapham Common aufzuhalten. Clapham Common gehört zu Londons bekanntesten Parksl, und die Leute kommen bevorzugt hierher, um Sport zu treiben, Leute zu beobachten, sich mit Freunden zu treffen oder einfach nur im Gras zu entspannen. Ein weiterer der Dreh- und Angelpunkte des Stadtteils ist die Clapham High Street mit ihrer Musik und den kulinarischen Angeboten, die von den Hotels in London Clapham leicht zu erreichen sind.

Unterwegs in Clapham


Die Londoner Übernachtungsmöglichkeiten in Clapham sind verkehrstechnisch sehr gut an den Rest Londons angebunden: Vom Bahnhof Clapham Junction aus starten in regelmäßigen Abständen Züge in Richtung des Zentrums, und vom Clapham Common oder der High Street aus kann man bequem die U-Bahn nutzen. Ein Großteil Claphams lässt sich wunderbar zu Fuß erkunden, gerade in der Umgebung des Common. Wer allerdings vom Norden Claphams zur Clapham Junction gelangen möchte, für den empfehlen sich die Busse.

Ein Tipp für Clapham-Touristen


Clapham hat sich zu Recht einen Ruf als hedonistischer Night-Spot erworben - doch gerade vor Sonnenuntergang bietet sich an vielen Ecken ein ganz anderes Bild mit teilweise beinahe idyllischen Plätzen. So bietet sich ausgehend von eurem Clapham Hotel beispielsweise ein Besuch der Abbeville Road an, mit Delikatessenläden und hübschen Shops, ganz zu schweigen von den urigen Pubs und den dort servierten deftigen Gerichten. Hier kann man sich schon beinahe vorstellen, sich in einem gemütlichen kleinen Dorf zu befinden - und nicht in einem der geschäftigsten Stadtteile Londons.