Hotels in Genf

Suche nach Hotels in Genf

Mit uns finden Sie die besten Hotels in Genf, Schweiz

Mit Venere das beste Hotel in Genf finden

Genf, auch Stadt des Friedens genannt, genießt als Sitz der UNO Weltruf. Insgesamt beherbergt die zweitgrößte Stadt der Schweiz über zweihundert internationale Organisationen und zahlreiche diplomatische Niederlassungen. Aber nicht nur das internationale Flair macht die 200.000 Einwohnerstadt am Genfersee so lebenswert, sondern auch die zahlreichen Grünflächen, die idyllischen Altstadtgassen und die eleganten Boutiquen laden zum Verweilen ein – wir lieben Genf, Oase der Ruhe! Mit Venere habt Ihr die Möglichkeit, Euer Hotel in Genf bequem von zu Hause aus vor Reisebeginn zu buchen und Euch ab dann auf die Stadt, die im Ranking der Städte mit der weltweit höchsten Lebensqualität weit oben rangiert, zu freuen: Genf ist nämlich eine der grünsten Städte Europas. Rund 20 Prozent des Stadtgebiets sind Grünflächen, die klare und saubere Luft der Stadt am Fuße der majestätischen Alpen wissen wir besonders zu schätzen. Die Stadt im Westen der Schweiz ist auch der perfekte Ort für Kunst- und Kulturliebhaber, die sich an einem vielseitigen Programm mit Veranstaltungen von internationalem Format erfreuen können, sei es im Bereich Oper, Musik oder Theater. Ebenso ist Genf Heimat zahlreicher Museen, unter anderem das internationale Rotkreuz- und Rothalbmondmuseum. Durch das Museum erhaltet Ihr einen einzigartigen Einblick in die humanitäre Arbeit. Aber das ist längst nicht alles: Genf ist weltweit bekannt für seine feinste Uhrmacherkunst: nicht umsonst wird es häufig als Tempel oder auch als Wiege der Uhrenindustrie bezeichnet. Ob Ihr nur einige Zeit der Ruhe und Entspannung genießen möchtet oder geschäftlich unterwegs seid, mit Venere findet Ihr problemlos die passende Unterkunft in Genf, sei es ein Hotel mit Seeblick, ein Businesshotel oder doch lieber ein Hotel mit Wellness-Bereich.

Wo buche in mein Hotel in Genf?

Die Einwohner Genfs aus aller Welt mit ihren unterschiedlichen Hintergründen und Profilen – Diplomaten, Menschenrechtler, Wissenschaftler und Studenten – verleihen der Stadt ihre Vielfältigkeit. Wollt Ihr das luxuriöse und elegante Genf entdecken, empfehlen wir Euch ein Hotel in der Nähe des Englischen Gartens oder auch Jardin Anglais: in unmittelbarer Nähe könnt Ihr Euch beim Shoppen in den edlen Boutiquen entlang der wohl exklusivsten Einkaufsstraße in Genf, der Rue du Rhône, austoben. Bevor Ihr nach einer Shoppingtour in Euer Hotel am Jardin Anglais zurückkehrt, spaziert entspannt durch den Park, in dem sich eine der Top-Sehenswürdigkeiten der Stadt befindet: die Blumenuhr. Im Viertel der Rues Basses kommen die Liebhaber von Märkten voll und ganz auf ihre Kosten: an der Place de la Fusterie ist fast täglich Markt, an einem Tag Gemüsemarkt, am nächsten Büchermarkt, an dem danach Kunsthandwerk. Kurz gesagt: mit einem Hotel in der Altstadt wird es an Punkten auf Eurem Programm nicht mangeln. Schnäppchenjäger sollten Ihre Unterkunft in Plainpalais wählen, ein lebendiges Wohnviertel, dessen Flohmarkt kleine Schätze birgt.

Genf im Überblick

An der südwestlichen Spitze des Genfersees gelegen, wird Genf nicht nur vom Wasser des Sees umspielt, auch die Rhône, die die Stadt durchteilt, trägt zum Charakter der Stadt bei. Am linken Flussufer liegt die Altstadt, von der Kathedrale St. Peter überragt, nur eines der vielen beeindruckenden Baudenkmäler. Die heutige reformierte Hauptkirche Genfs wurde im romanischen und gotischen Stilmix errichtet. Im Inneren der Kirche beeindruckt vor allem die Orgel, angefertigt vom bekannten Orgelbauer Metzler & Söhne. Von der Turmspitze aus habt Ihr einen einzigartigen Blick auf die faszinierende Schweizer Seestadt! Auf Eurer Reise nach Genf sollte auch ein Besuch des Geburtshauses von Jean-Jacques Rousseaus nicht fehlen. Falls Ihr ein Hotel im Stadtzentrum von Genf gewählt habt, liegt es fast auf dem Weg: Es befindet sich in der Grand Rue Nr. 40, mitten in der heimeligen Altstadt. Keine 5 Minuten zu Fuß seid Ihr dann auch schon an der Place Bourg-de-Four, der älteste Platz Genfs im Herzen des historischen Zentrums. Gemütlich und lebendig zugleich lädt er Einheimische wie Besucher zum Verweilen ein. Im Süden ist Carouge, ein lebhaftes Künstlerviertel, u.a. mit vielen bekannten Bars. Am rechten Flussufer liegen einige der Haupteinkaufstraßen, während das internationale Viertel der Stadt weiter nördlich liegt. Aus der Ferne werdet Ihr ihn schon sehen – die Wasserfontäne Jet d’Eau: ein touristisches Highlight, das zu jedem Genf-Besuch dazugehört. Falls Euch der Jardin botanique de Genève, der botanischen Garten Genfs, für eine Pause zu weit ist, auch hier um Seeufer gibt es tolle Grünanlagen. Wir wollen aber auch die vielen Museen in Genf nicht vergessen: Das Mamco (Musée d'art moderne et contemporain), das größte Museum der Schweiz, widmet sich der zeitgenössischen Kunst und genießt einen ausgezeichneten internationalen Ruf in der Kunstszene. Dann wäre da noch das Internationale Rotkreuz- und Rothalbmondmuseum, das Patek-Philipp-Museum … und eine Führung durch den Völkerbundpalast wollt Ihr Euch auch nicht entgehen lassen! Ihr seht, in Genf gibt es viel zu tun! Am besten findet Ihr jetzt schon mal die entsprechende Unterkunft in Genf ganz nach Eurem Geschmack, damit Ihr bequem mit der Planung von Eurer Reise nach Genf beginnen könnt.

Gute Gründe für eine Reise nach Genf

Die edle Stadt am Genfersee hat ein sehr reiches kulturelles Angebot. Die Musikliebhaber unter Euch werden die Weltklasse-Konzerte, Opern- und Ballettaufführungen genießen, Nachtschwärmer werden sich in den Bars und Lokalen der Stadt wohlfühlen (auch wenn Genf, ehrlich gesagt, ruhiger ist als manch andere europäische Metropole) und Shoppingfreunde werden kaum wissen, wo sie als erstes hingucken sollen – das Einkaufsparadies Genf bietet … die Qual der Wahl. Neben Luxusprodukten wie Uhren, Juwelen und Markenkleidung gibt es natürlich auch das, was für die Schweiz so typisch ist: Schokolade und Käse, aber auch Kuckucksuhren, Taschenmesser und Spieldosen. Gerade Naschkatzen sollten sich eine Schokoladen- oder Käseverkostung nicht entgehen lassen! Die Kreativität und Handwerkskunst bringen die tollsten Produkte hervor, natürlich auch bestens als Mitbringsel geeignet! Die zahlreichen Sehenswürdigkeiten der Stadt haben wir ja bereits umrissen, seien es die gemütlichen Viertel wie die Altstadt oder Carouge oder der internationale Bezirk, die Parks und Gärten der Stadt oder der Genfersee mit seinen Aktivitäten vor allem im Sommer – an guten Gründen für eine Reise nach Genf mangelt es nicht. Zu einem Aufenthalt gehört natürlich auch ein traditionelles Fondue oder Raclette in einem der zahlreichen Restaurants am Seeufer, um ganz der schweizerischen Idylle zu verfallen. Im Sommer locken viele Veranstaltungen mit Events insbesondere am Seeufer – magisch!