Hotels in Bremerhaven

Suche nach Hotels in Bremerhaven

Mit uns finden Sie die besten Hotels in Bremerhaven, Deutschland

Buchen Sie mit Venere das beste Hotel in Bremerhaven

Bremerhaven gilt als die einzige deutsche Großstadt an der Nordsee. Und die Einwohner fahren mit einem Bremer Autokennzeichen, da die Stadt mit dem rund 50 Kilometer entfernten Bremen gemeinsam das Land Freie Hansestadt Bremen bildet. Dieser Zwei-Städte-Staat ist einzigartig. Außerdem ist Bremerhaven eine der größten europäischen Hafenstädte und wichtiges Exportzentrum. Dabei hat diese Hub einmal ganz klein angefangen. Als kleine Dorfsiedlung, aus der die Schweden, unter deren Hoheit dieses Gebiet im 17. Jahrhundert stand, eine Festungsstadt machen wollten. Das klappte nicht, und so kaufte Bremen 1827 das Gelände und taufte es auf den Namen Bremerhaven. Häfen entstanden, der Norddeutsche Lloyd wurde gegründet, das bedeutendste Schiffahrtsunternehmen des 19. und 20. Jahrhundert, und so wurde die Stadt zum größten Auswandererhafen Europas. Auch heute noch ist die Stadt am Meer eine bedeutende Seefahrer-Metropole. Lassen Sie sich von dem maritimen Flair und dem Duft nach großer, weiter Welt vereinnahmen. Erobern Sie die Stadt von unseren sorgfältig ausgewählten Hotels in Bremerhaven aus. Die ausführlichen Beschreibungen unserer Partner-Unterkünfte bieten Ihnen wichtige Informationen über Lage und Einrichtung. Und die Bewertungen früherer Gäste werden Ihnen die Entscheidung bei der Wahl Ihrer Übernachtungsmöglichkeit in Bremerhaven erleichtern, damit Sie sich von Beginn an in der Nordseestadt wohlfühlen.

Was macht Bremerhaven interessant?

In Bremerhaven kommt man nicht umhin, die vielen Schiffsan- und abfahrten zu registrieren, zu denen sich regelmäßig Tausende von Schaulustigen einfinden. Besonders wenn es sich um berühmte Kreuzfahrtschiffe handelt, wie der Queen Victoria. Oder während der Sail in Bremerhaven, einem der größten Windjammer-Treffen der Welt. Die meisten Sehenswürdigkeiten, die dank unserer zentral gelegenen Hotels in Bremerhaven einfach zu erreichen sind, haben naturgemäß etwas mit der Seefahrt zu tun. Wie die Columbuskaje, wo Elvis Presley als GI 1958 deutschen Boden betrat. Oder wo in den 1930er Jahren weltbekannte Schiffe wie die Bremen und Europa anlegten, beide mit dem Blauen Band als schnellstem Schiff auf der Transatlantik-Route ausgezeichnet. Nicht zu übersehen ist am Beginn der Fußgängerzone die Bugwelle. Die fünf Meter hohe, bronzene Brunnenskulptur zeigt einen Schiffsbug mit weiblicher Galionsfigur, über deren beidseitige Bugwellenstücke Wasser fließt. Sehr empfehlenswert sind zwei Museen. Einmal das Deutsche Auswandererhaus am historischen Neuen Hafen. Dem Thema Aus- und Einwanderung widmet sich dieses Museum am Beispiel von 34 realen Familiengeschichten. Zum anderen das Klimahaus, eine Wissens- und Erlebniswelt zum Thema Klima. Auf 11.500m² erleben die Besucher eine ungewöhnliche Weltreise durch unterschiedliche Klimazonen.

Lernen Sie die Menschen in Bremerhaven kennen

Wie es sich für eine Seestadt gehört, sind die Bremerhavener offen und weltgewandt. Die Einheimischen pflegen eine rege Theater-, Musik- und Literaturszene. Und natürlich gibt es jede Menge urig-gemütliche Seemannskneipen, die von unseren günstig gelegenen Hotels in Bremerhaven aus auch rasch zu Fuß erreichbar sind. Gerade in diesen alten, häufig noch verräucherten Spelunken, sitzt so mancher Seebär am massiven Tisch und gibt höchst vergnügliches, manchmal auch schauriges Seemannsgarn zum Besten. Von ihm erfährt der Gast auch, was er denn zünftigerweise so in Bremerhaven essen sollte. Als da wäre auf jeden Fall Granat, das sind kleine Nordseegarnelen. Und natürlich Labskaus, ein altes Matrosengericht aus feingehacktem Rind oder Schwein. Am Wochenende trifft man die Bremerhavener bei Wind und Wetter an ihrem Wattenmeer, das zum Unesco-Welterbe gehört. Oder sie wandeln durch den Bürgerpark, eine riesige Anlage mit Skulpturengarten, Waldbereichen, Wiesen, Spazierwegen und einem Teich, der zum Bootfahren einlädt. Sehr beliebt ist Thieles Garten, eine Fantasielandschaft mit historischen Bäumen und romantischen Skulpturen. Dort finden anspruchsvolle Konzerte und Lesungen statt.