Hotels in Málaga (und Umgebung)

Suche nach Hotels in Málaga

Mit uns finden Sie die besten Hotels in Málaga, Spanien

Mit Venere das beste Hotel in Málaga finden

Wenn Ihr auf der Suche nach einem Urlaubsziel seid, das gleichsam Sonne, Strand, Meer, Kultur und Geschichte vereint, dann liegt Ihr mit einem Städtetrip nach Málaga genau richtig! Lasst Euch von der Sonne im Süden Spaniens verführen, während Ihr auf den Spuren der historischen Vergangenheit wandelt. Dank seiner Lage zwischen Meer und Bergen ist Málaga zudem auch perfekter Ausgangsort, um andere Sehenswürdigkeiten und Juwele an der Costa del Sol zu erkunden. Aber zunächst solltet Ihr die Stadt an der Mittelmeerküste mit ihrem lebendigen Fischerhafen kennenlernen, die je nach Jahreszeit eine Reihe an kulturellen und festlichen Aktivitäten bietet oder einfach zum Entspannen einlädt. Wir von Venere wissen Málaga besonders seiner langen Sandstrände und des milden Klimas wegen zu schätzen. Lust, diese schöne spanische Stadt zu entdecken? Mit Venere nichts leichter als das: Málaga ist eines unserer beliebtesten Ziele, Ihr werdet keine Schwierigkeiten haben, das Hotel in Málaga zu finden, das Euren Vorstellungen entspricht. Ob Paare, Familie oder Freunde, ob Hotels im Stadtzentrum oder in Hafennähe oder doch lieber eine Unterkunft am Strand – Venere steht Euch bei der Hotelsuche zur Seite. Freut Euch jetzt schon auf Euren wohlverdienten Aufenthalt an der andalusischen Mittelmeerküste, an den Ihr Euch bestimmt noch gerne zurückerinnern werdet!

Wo sollte ich mein Hotel in Málaga buchen?

Fest steht: wenn Ihr Málaga als Reiseziel ausgesucht habt, so habt Ihr Euch einen der schönsten Badeorte Spaniens ausgesucht. Aber nicht nur: Hier könnt Ihr den Urlaub am Strand wunderbar mit einem Städte-Trip verbinden, denn neben seinen zahlreichen Stränden und Buchten beeindruckt Málaga mit seiner besonderen Geschichte, der einzigartigen Architektur mit islamischen Einflüssen und einer vorzüglichen Küche. Um vom Strand schnell in Euer Hotel zu kommen, bevor oder nachdem Ihr zur Stadterkundung aufbrecht, ist ein Hotel am Strand von Malagueta : hier habt Ihr den Sand, der aus der Sahara kommt, direkt vor der Haustür, aber auch das Stadtzentrum ist nicht weit entfernt. Ebenfalls die Hotels beim Puerto del Mar haben eine günstige Lage: einerseits sind sowohl Hafen als auch Bahnhof nur wenige Schritte entfernt, andererseits erreicht Ihr von hier aus auch schnell die Einkaufsstraßen der Stadt – und könnt jeden Morgen mit Meerblick aufwachen. Wollt Ihr lieber eine Unterkunft in Nähe der Sehenswürdigkeiten Málagas, aber dennoch etwas ruhiger gelegen, wählt Euer Hotel nahe der Alcazaba. Hier könnt Ihr unter den Ersten sein, die Festung zu besichtigen, habt einen tollen Blick über die Küstenstadt und ihre Bucht. Andere Sehenswürdigkeiten wie die Kathedrale von Málaga und das Geburtshaus von Picasso sind auch nicht weit entfernt.

Was kann ich von einem Tag in Málaga erwarten?

Die Stadt in Andalusien gehört zu den architektonisch schönsten Städten Spaniens und ist immer einen Besuch wert! Wenn Ihr in die jahrhundertealte Geschichte Spaniens eintauchen möchtet, dann seid Ihr mit einer Unterkunft in Málaga genau richtig und solltet es nicht verpassen, einmal Alcazaba und Gibralfaro (am besten zum Sonnenuntergang) besucht zu haben, wertvolle Sehenswürdigkeiten aus der Zeit der maurischen Besiedlung. Auch die Kathedrale von Málaga aus dem 15. Jahrhundert sollte unbedingt auf Eurem Programm stehen! Von den Einwohnern wird sie manquita genannt wird, was so viel wie einarmige Frau bedeutet, da der Südturm des Bauwerks nie fertiggestellt wurde. Weiterhin hat die spanische Stadt am Mittelmeer auch für Kunst- und Kulturliebhaber einiges im Angebot. Die beeindruckendsten Museen sind dabei das Centro de Arte Contemporáneo Malága, Museo Picasso, sowie das Museo Carmen Thyssen. In Málaga gibt es auch das Haus auf dem Plaza de la Merced, in dem Picasso geboren wurde. Lasst Euch auch von der künstlerischen Szene der Stadt im Süden Spaniens verzaubern, indem Ihr einmal das Teatro Cervantes besucht. Lasst die Zeit einfach vertreiben, wie es sich im Urlaub gehört, und schlendert die Calle Larios entlang auf der Suche nach Shops und Cafés. Falls Ihr von Strand und Meer einfach nicht genug kriegen könnt, fahrt auch zu den nahegelegenen Stränden wie etwa Pedregalejo und tankt ordentlich Sonne.

Das Málaga der Malagueños

Die Lebensfreude der einheimischen Bewohner ist offensichtlich: Ihr werdet keine Schwierigkeiten haben, die Einwohner Málagas – die Malagueños – kennenzulernen. Sie sind bekannt dafür, offen, heiter und gastfreundlich zu sein – und immer ein freundliches Lächeln übrig zu haben. Gerne werden Sie Eure Fragen beantworten und womöglich noch ein paar Extra-Tipps geben. Am einfachsten kommt man mit ihnen vor einem Teller espetos de sardinas (gegrillte Sardinenspieße) oder pescaítos fritos (kleine frittierte Fische) ins Gespräch, zum Beispiel in einem der chiringuitos (eine Strandbar gekreuzt mit einem Restaurant) entlang des Strandes El Palo. Ihr merkt: die Schätze des Meeres spielen eine entscheidende Rolle in der einzigartigen Küche Andalusiens, die viel Wert legt auf die frische und einfache Küche. Die zahlreichen Fische und Meeresfrüchte der Region am Mittelmeer finden auch an den Streetfood-Ständen entlang der Strände hungrige und glückliche Abnehmer. Seid Ihr unentschlossen, was Ihr probieren möchtet, empfehlen wir Euch, wie es in Spanien im Allgemeinen Tradition ist, von den vielfältigen Tapas zu probieren. Haltet Ausschau nach Tapas-Touren! Auch das Nachtleben in Málaga ist lebhaft, nicht nur im Sommer. Um in die Kultur einzutauchen und mit einheimischen Bewohnern in Kontakt zu kommen, verlasst Euer Hotel in Málaga nicht vor 23.30 Uhr, wenn sich die Plätze im Zentrum Málagas füllen. Perfekte Gelegenheit, um Eure Spanischkenntnisse zu testen. An einem Vormittag während Eures Aufenthalts in Málaga solltet Ihr ruhig mal durch die Markthalle Atarazanas schlendern, das bunte Treiben zwischen den herrlich angerichteten Ständen beobachten und vielleicht hier und da was probieren.