Hotels in Valladolid

Suche nach Hotels in Valladolid

Mit uns finden Sie die besten Hotels in Valladolid, Spanien

Wie man mit Venere das beste hotel in Valladolid findet

Valladolid ist die Hauptstadt der gleichnamigen spanischen Region und Sitz der Regierung der autonomen Region Kastilien und León. Als politisches Zentrum der Region ist die Stadt auch Ziel für viele Geschäftsreisende und zahlreiche Hotels in Valladolid haben Konferenzräume oder einen Wäscheservice als Teil ihres Gäste-Angebots. Venere.com, eine der führenden Hotelbuchungs-Plattformen, ermöglicht Ihnen die Filterung der Hotels nach Preisen, Kategorien, Art der Unterkunft sowie nach Gäste- und Sternebewertungen. Jedes einzelne Hotel informiert Sie mit zahlreichen Angaben über das Service-Angebot in seinem Haus. Viele Fotos ergänzen die Angaben und zeigen Ihnen, wie die Zimmer und anderen Räumlichkeiten ausschauen. Die Lagepläne weisen zusätzlich Angaben über die Entfernung zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten in der Stadt auf. Die Übernachtungsmöglichkeiten in Valladolid sind vielfältig und ermöglichen Ihnen, die Buchung eines Hotels, das Ihren Wünschen und Ansprüchen genau entspricht. Nachdem Sie eine Auswahl für Ihre Unterkunft in Valladolid getroffen haben, können Sie diese anschließend rasch und unkompliziert auf Venere.com buchen.

Was erwartet Sie in Valladolid?

Fahren Sie bei Ihrem ersten Besuch in der Stadt von Ihrem Hotel in Valladolid zuerst in die Altstadt. Dort stehen noch viele gut erhaltene Renaissance-Bauten, darunter Bürgerhäuser, Paläste und Kirchen. Auch die lange Zeit unvollendete Kathedrale, dessen Entstehungsgeschichte bis in das 16. Jahrhundert zurückreicht, und deren Bau erst im Jahr 1730 vollendet wurde, ist ein berühmter Renaissancebau. Zwei weitere sehenswerte Kirchen sind die gotische Santiago-Kirche und die Kirche Santa María la Antigua. Das Rathaus mit seinem Uhrturm steht auf der Plaza Mayor und in den angrenzenden Gassen befinden sich viele alte Herrenhäuser und Paläste. Der ehemalige Königspalast ist heute Sitz des Generalkapitanats von Valladolid. Erwähnenswert sind der Palast der Marquis von Valverde und der Palast der Familie Pimentel, in dem 1527 König Philipp II. geboren wurde. In dem ehemaligen Palast des Bankiers Fabio Nelli befindet sich heute das Valladolid-Museum. Das Gebäude der Universität weist eine Barockfassade mit akademisch verzierten Symbolen auf. Das Kolleg Santa Cruz war einer der ersten Renaissancebauten in Spanien, es beherbergt heute eine wertvolle Bibliothek. Der Campo Grande ist der größte Park der Stadt und ein idealer Platz für eine Ruhepause. Der Haupteingang in den umzäunten Park ist auf der Plaza Zorrilla.

Tipps, um Ortsansässigen in Valladolid zu begegnen

Die Studenten der Universitätsstadt Valladolid sorgen für ein lebendiges und vielfältiges Leben in der Stadt und für eine reiche Kulturszene. Die Spanier sind ein Volk, das gerne und ausgiebig feiert und viele Feste stehen in Zusammenhang mit katholischen Feiertagen. Die religiösen Prozessionen nehmen oft den Charakter eines Volksfestes an, und sind ein wichtiger Teil des öffentlichen Lebens in dieser Stadt. Besucher aus dem In- und Ausland sind bei diesen Feierlichkeiten herzlich willkommen. Das Valladolid International Film Festival, eines der wichtigsten spanischen Filmfestivals, bietet eine weitere gute Gelegenheit, um gemeinsam mit den Einheimischen das vielfältige kulturelle Angebot der Stadt zu nützen. Es empfiehlt sich, zu diesen Spitzenzeiten eine frühe Buchung eines Hotels in Valladolid vorzunehmen. Die Altstadt mit ihren vielen Restaurants, Tapas- Bars und Cafés ist auch bei der Bevölkerung am Abend ein beliebtes Viertel zum Ausgehen. Die Gastfreundlichkeit der Spanier ist weit über die Grenzen des Landes hinaus berühmt, und auch Touristen werden in den Lokalen von Valladolid oft mit Gratis-Tapas willkommen geheißen.