Hotels in Madrid

Suche nach Hotels in Madrid

Mit uns finden Sie die besten Hotels in Madrid, Spanien

Warum gerade Venere der ideale Partner bei der Suche nach einem Hotel in Madrid ist

Die große Metropole im Herzen Spaniens scheint in stetem Wandel zu sein, immer gibt es neue Geheimnisse zu enthüllen. Das ist einer der vielen Gründe, warum wir von Venere von Madrid nicht genug kriegen können! Spaniens Hauptstadt gibt sich kosmopolitisch und modern, Langeweile kommt hier keine auf! Die historischen, künstlerischen und modernen Viertel der Stadt verzaubern die Besucher, der reizvolle Stadtteil Chueca ist dank seiner Lebensfreude und seinem breiten Angebot an Unterhaltung über die Landesgrenzen hinaus berühmt. Wenn Ihr gerne in die Geschichte der Stadt eintauchen möchtet, werden historische Sehenswürdigkeiten wie die Arena Las Ventas und das Prado-Museum Euch begeistern. Während Ihr durch die Straßen der Innenstadt schlendert, werden unzählige Meisterwerke der Kunst und Kultur Euren Weg kreuzen – lasst Euch einfach von den Eindrücken und der Lebendigkeit der Stadt mitreißen. Wenn Ihr eine kleine Auszeit braucht, kein Problem: Madrid hat viele tolle Parks und Grünflächen, in denen die Einheimischen sich zum Zusammensein treffen, Sport ausüben oder einfach nur spazieren. Madrid scheint nie zu ruhen, aber passt Euch dem Rhythmus der Madrilenen an und genießt. Da Euer Hotel in Madrid Ausgangspunkt für sowohl Tagestrips als auch Nachtschwärmerei sein wird, ist es wichtig, dass Ihr die Unterkunft in Spaniens Hauptstadt findet, die zu Euch passt. Wir von Venere erleichtern Euch die Suche nach dem optimalen Hotel in Madrid – mit nur wenigen Klicks steht dem Aufenthalt in Madrid nichts mehr im Weg. Wir finden: für Europareisende ist Madrid ein definitives Muss.

In welchem Stadtteil Madrids Ihr Euer Hotel wählen solltet

Unser Tipp zur Hotelsuche in Madrid? Überlegt Euch zuvor relativ genau, was Ihr in der spanischen Hauptstadt unternehmen wollt, um dann zu entscheiden, wo Ihr am besten Eure Unterkunft bucht. Zwar verfügt die Stadt über ein gutes öffentliches Verkehrsnetz, so dass Ihr Euch gut von A nach B bewegen könnt, aber es ist doch angenehmer, gerade wenn Ihr die Stadt nicht wirklich kennt, ein Hotel in zentraler Lage zu wählen, im Herzen der Stadt, in der Nähe der Sehenswürdigkeiten, die Ihr besichtigen wollt. Schaut doch mal bei den Hotels an der Gran Via und Puerta del Sol rein – hier findet Ihr bestimmt was Passendes. Sobald Ihr aus Eurem Hotel mitten in der Madrider Fußgängerzone kommt, habt Ihr zahlreiche Boutiquen, Kinos und Theater „vor der Haustür“. Auch einer der majestätischen Plätze Madrids ist nicht weit entfernt – oder vielleicht wollt Ihr direkt ein Hotel an der Plaza Mayor buchen, um zum Beispiel beim Frühstück einen traumhaften Ausblick zu genießen? Dieser Teil der Stadt ist geradezu prächtig und faszinierend, in den umliegenden Gassen könnt Ihr Euch durch zahlreiche Tapas-Bars kosten … was will man mehr? Weiterer Pluspunkt: Beide Plätze liegen nur wenige Gehminuten von den U-Bahn-Stationen entfernt. Habt Ihr einen günstigen Flug mit leider wenigen günstigen Reisezeiten, mit Ankunft spät abends bzw. Abflug am frühen Morgen? Dann sucht Euch ein Hotel in Nähe des Madrider Flughafens. Keine Sorge – es gibt verschiedene Verbindungen in die Innenstadt. Wir bevorzugen die U-Bahn-Linie 8, die Euch in nur 15 Minuten mitten ins Stadtzentrum Madrids bringt, bis zur Haltestelle Nuevos Ministerios. Hier könnt Ihr dann im Corte Inglés abtauchen oder in eine der anderen Linien umsteigen.

Die wesentlichen Sehenswürdigkeiten in Madrid

Euren Streifzug durch Madrid könnt Ihr direkt an der Puerta del Sol beginnen und dort der Statue des Bären unterm Erdbeerbaum einen Besuch abstatten – immerhin ist dies das Wappen der Stadt Madrid. Der königliche Palast, der Palacio Real, liegt nicht weit von hier und sollte auf jeden Fall auf Eurem Programm stehen, die königliche Wachablösung gehört zu den Hauptattraktionen. In Sachen Museen habt Ihr die Qual der Wahl: Madrid hat eine einzigartige Sammlung an Museen, wie das Museo Arqueológico Nacional, das Museo del Prado mit vielen Werken von bekannten Künstlern wie Raffael oder auch das Museo Reina Sofía, in dem man unter anderem Picassos „Guernica“ live und in Farbe bestaunen kann. Der Besuch ist ein Muss – ob Ihr zum ersten oder x-ten Mal in Madrid seid! Der Palacio de Cibeles ist für Kunst- und Kulturfreunde eine wahre Augenweide, und das auch im Inneren. Unser Tipp: Abends kommt man oft kostenlos in die sonst kostenpflichtigen Ausstellungen. Für Fußballfans empfiehlt sich ein Abstecher zum Stadium von Real Madrid, vielleicht könnt Ihr ja auch sogar ein Spiel besuchen – mit Sicherheit eine besondere Stimmung. Wenn Ihr neben Eurem Hotel in Madrid noch einen Ruhepol in der brodelnden Stadt sucht, eignet sich der Retiro-Park oder der wunderbar verträumte Parque el Capricho … Picknick einpacken nicht vergessen, denn hier möchte man so schnell nicht wieder weg! Für die ganze Familie lohnt sich ein Besuch im Zoo Aquarium de Madrid. Die Shopping-Fans unter Euch kommen im Stadtviertel Salamanca auf ihre Kosten, bevor abends die Viertel Chueca und Huerta locken.

Madrid auf die einheimische Art

Regel Nummer eins, um Madrid wie die Einheimischen zu genießen: Passt Euch an den örtlichen Lebensstil an. Das heißt, Nickerchen am Nachmittag (wenn das Wetter es erlaubt, schlagen wir Euch vor, in einem der traumhaften Parks auszuruhen – somit schlagt Ihr zwei Fliegen mit einer Klappe) und spätes Essen. Uns von Venere gefällt die „Tapas-Tradition“ besonders gut: Am frühen Abend bieten Tapas-Bars die perfekte Gelegenheit, die Einwohner von Madrid kennenzulernen und nebenbei die berühmten spanischen Häppchen zu genießen: tortilla, patatas bravas, jamón, gambas … das läuft einem das Wasser im Mund zusammen! Beliebter Treffpunkt ist unter anderem – denn glaubt uns, es gibt eine schier unglaubliche Auswahl an Lokalen – der alte Markt Mercado San Miguel. Wenn Ihr mit den Einwohnern von Madrid ins Gespräch kommt, werdet Ihr sehen: Sie sind alles andere als mürrische Großstädter und wie in ganz Spanien herzlich und offen. Da das eigentliche Abendessen dann erst spät stattfindet, werdet Ihr Euch fast dazu gezwungen sehen, erst spät wieder in Euer Hotel in Madrid zurückzukehren. Und zum Frühstück? Chocolate con churros – ein Fettgebäck, das in dickflüssige Schokolade getaucht wird… Und, worauf wartet Ihr noch?