Hotels in Tallinn

Suche nach Hotels in Tallinn

Mit uns finden Sie die besten Hotels in Tallinn, Estland

Wie man mit Venere das beste hotel in Tallinn findet

Estland hat eine bewegte Vergangenheit. Das Land stand nach dem Zweiten Weltkrieg fast fünf Jahrzehnte lang unter Sowjetherrschaft. Erst 1991 erlangte es wieder seine Unabhängigkeit. Seit 2004 ist Estland Mitglied der Europäischen Union und seit 2011 auch Mitglied der Währungsunion. Die rasante Entwicklung des Staates spiegelt sich in der Entwicklung der Hauptstadt Tallin wider. Es gibt eine große Vielfalt an Übernachtungsmöglichkeiten. Die Reiseexperten von Venere.com, einer der größten Hotelbuchungs-Plattformen, ermöglichen Ihnen eine rasche und unkomplizierte Buchung eines Hotels in Tallin, das genau Ihren Bedürfnissen entspricht. Bei der Wahl des Hotels können Sie entweder Unterkünfte in der ganzen Stadt suchen, oder Ihre Suche mit Hilfe eines Filters auf bestimmte Stadtviertel beschränken. Natürlich können Sie auch Angaben über die Höhe der Zimmerpreise sowie über gewünschte Unterkunftsarten machen. Mit Angaben über Gäste- und Sternebewertungen können Sie Ihre Suche zusätzlich definieren. Für alle auf Venere.com angebotenen Hotels gibt es detaillierte Informationen über das Service-Angebot der einzelnen Häuser. Die zahlreichen Fotos geben Ihnen eine gute Übersicht über die Qualität der beschriebenen Hotels. Mit Venere.com können Sie Ihre Buchung mit voller Zuversicht in die Wahl Ihres Hotels durchführen, und sich auf Ihre Reise in eine der sich am schnellsten wandelnden Städte Europas freuen.

Was zeichnet Tallinn aus?

Für Touristen steht ein Besuch in der Altstadt immer an erster Stelle. Hotels in Tallinn können auf Venere.com in der ganzen Stadt problemlos gebucht werden, denn Tallin hat ein gutes Netz an öffentlichen Verkehrsmitteln, sodass man aus allen Stadtvierteln leicht die Altstadt erreicht. Diese ist als Weltkulturerbe von der UNESCO geschützt, ihre Entstehung reicht bis in das 13. Jahrhundert zurück. Man spaziert dort durch enge Gassen mit Pflastersteinen und eisernen Straßenlampen, vorbei an gotischen Türmen, farbenfrohen Giebelhäusern und versteckten Innenhöfen sowie über Märkte, die es schon seit dem Mittelalter gibt. Der malerische Rathausplatz ist das Zentrum der Stadt. Auch heute noch ist die alte Stadtmauer mit ihren Kontrolltürmen erhalten. Eine Attraktion sind die Bastionsgänge der Erdfestung von Tallinn. Die Bastionen wurden im 17. und 18. Jahrhundert erbaut. Das Haus der Schwarzhäupter-Bruderschaft ist das einzige erhaltene Renaissancegebäude der Stadt. Das Schloss auf dem Domberg, die erste aus Stein erbaute Befestigung der Stadt, datiert aus dem 13. Jahrhundert, ist heute Sitz des estnischen Parlaments.

Tipps und Ratschläge vor Ort

Die Bevölkerung von Tallin ist sehr freundlich und Fremden gegenüber äußerst aufgeschlossen. Estland stand in der Vergangenheit oft unter fremder Herrschaft, was unter anderem auch dazu führte, dass es heute eine multikulturelle Bevölkerung gibt. Nach fast fünfzigjähriger Besatzung genießen die Stadtbewohner von Tallin ihre wiedergewonnene Unabhängigkeit. Sie freuen sich über Besucher aus dem Ausland und über das Interesse an ihrem Land. Das ganze Jahr hindurch gibt es in Tallinn Kunst- und Kulturveranstaltungen, die von Touristen und Bürgern der Stadt gleichermaßen gerne besucht werden. Die Stadt ist stolz auf das große Angebot an Konzerten, die Esten sind ein sehr musikalisches Volk. Es gibt viele Gesang- und Tanzfeste, die immer gut besucht sind. In Tallin gibt es zahlreiche Restaurants, Bars, Cafés und Vinotheken, in denen man gut und günstig speisen kann. Die Altstadt ist für die Einheimischen ein beliebter Ort, um mit Freunden einen gemütlichen Abend in einem der vielen Lokale zu verbringen. Viele Hotels in Tallin besitzen auch eigene Restaurants.