Hotels in Thonon-les-Bains

Suche nach Hotels in Thonon-les-Bains

Mit uns finden Sie die besten Hotels in Thonon-les-Bains, Frankreich

Wie man mit Venere das beste Hotel in Thonon-les-Bains findet!

Der ausgezeichneten Lage, am linken Ufer des Genfersees (auf Französisch „Lac Leman“), verdankt Thonon-les-Bains ihren Ruf. Die schweizerische-französische Grenze verläuft mitten durch den See. Ihr gegenüber liegt die schweizerische Stadt Lausanne, während sich im Süden Genf befindet. Im 16. Jahrhundert gehörte Thonon-les-Bains sogar für kurze Zeit zur Schweiz. Heute wirkt die heitere und gelassene Seestadt mit ihrem ausgewogenem Klima sehr reizend und zieht viele Besucher an. Die Hotels in Thonon-les-Bains sind ausgezeichnet und mit Venere finden Sie garantiert die Unterkunft Ihrer Wahl. Gallo-romanische Funde zeugen von einer frühen Besiedlung. Das Schloss Ripaille mit seinen sieben Türmen und seinen Parkanlagen prägt das Stadtbild. Die Thermalstadt und frühere Residenz des Hauses Savoyen mit ihrem Seehafen und ihrem Bahnhof ist bequem zu erreichen. Das Mikroklima, das der See und die nahen Berge erschuf, lädt zu ausgiebigen Seepromenaden oder Seeschifffahrten ein. Das Klima ist ausgeglichen. Die Winter sind mild und die Sommer sind nicht zu heiß.

Was erwartet Sie in Thonon-les-Bains?

Die Stadt Thonon-les-Bains, frühere Hauptstadt des Herzogtums Savoyen, ist wie geschaffen für eine Reise in das zauberhafte und idyllische Gebiet Haute-Savoyen. Die Gegend, im Süden Chablais, ist ein Weinanbaugebiet der Extraklasse. Weißweine der Rebsorte Altesse, mit der Herstellungsbezeichnung - Roussette de Savoie - spiegeln den traditionellen und typischen Charakter des Anbaugebietes rund um Thonon-les-Bains wider. Hotels in Thonon-les-Bains gibt es zahlreich. Das älteste und wohl auch bekannteste Schmuckstück ist zweifelsohne das Schloss Ripaille. Schon zur Bronzezeit, also bis ungefähr vor 3000 Jahren, war der Ort schon bewohnt. Auch eine Villa stand dort schon in Gallo-römischer Zeit, bevor die Herzöge von Savoyen dort im Mittelalter ihren Herrschaftssitz hatten. Die Klosteranlage des 18. Jahrhunderts ist heute in Privatbesitz. Ein Park und ein Waldgebiet erstrecken sich über 120 Hektar im Norden von Thonon-les-Bains am Genfersee. Die Thermalbäder, das gesunde Mineralwasser des Naturschutzgebietes „la Dranse“ und die umliegenden Berge mit der Seeuferpromenade vervollständigen das idyllische Bild.

Tipps, wie man Einheimische in Thonon-les-Bains kennenlernt!

Ob Sie dem Wasser auf dem See, der Wolkenbildung mit den Sonnenauf- und untergängen, den Farbspielen der Natur zusehen oder auf einer Promenade am Seeufer entlang streifen, Sie werden die Welt vergessen und entspannen. In tollen Restaurants und Hotels in Thonon-les-Bains entdecken Sie die Eigentümlichkeiten der Stadt und ihre Bräuche. Die Weinberge und Weinlokale sind zahlreich und verschiedene Sorten Chablais werden nicht nur Ihr Herz verwöhnen. Ausstellungen über die Geschichte der Stadt, die Vergangenheit neu aufzuarbeiten und zu entdecken, ist Aufgabe genug, um einige Zeit dort zu verweilen, zumal die Unterkünfte ebenfalls dem besonderen Klima angepasst sind. Viele moderne Verkehrsverbindungen führen am See entlang nach Thonon-les-Bains. Die Fahrradwege sind ebenfalls gut ausgebaut und Wassersportfreunde und Segelschiffer kommen voll auf ihre Kosten. Direkt am Hafen können Sie auch frische Fische kaufen, denn der Genfersee ist sehr fischreich. Es leben mehr als 30 verschiedene Arten dort. Forellen, Hechte, Barsche und vor allem Saiblinge sind sehr beliebt.