Hotels in Lyon

Suche nach Hotels in Lyon

Mit uns finden Sie die besten Hotels in Lyon, Frankreich

Warum Venere der ideale Partner für Euch bei der Suche nach einem Hotel in Lyon ist?

Dort, wo Rhône und Saône zusammenfließen, befindet sich eine unserer unverzichtbaren Etappen, wenn es in die Region Rhône-Alpes geht: Lyon. Gute Gründe für einen Besuch der drittgrößten Stadt Frankreichs (nach Einwohnerzahl) gibt es wirklich viele: das außergewöhnliche Kulturerbe, kulinarische Köstlichkeiten von Weltklasse oder bemalten Häuserfassaden, interessante Kreationen einer Künstlergruppe der letzten Jahrzehnte. Klar ist: Lyons Sehenswürdigkeiten sowie die exquisite Küche locken jedes Jahr zahlreiche Gäste aus aller Welt an, längst ist die Stadt nicht mehr nur ein Ort der Durchreise auf dem Weg ans Mittelmeer. Was wir auch toll an Lyon finden: Während man die Vorzüge einer Metropole genießen kann, hat man zugleich das Gefühl, in einer kleinen überschaubaren Stadt zu sein. Wir wetten, ein Wochenende in Lyon würde Euch gefallen, doch die große Auswahl an Museen, Theatern, Architektur und Kinos erfordern oft, dass man sich die Zeit gut einteilt… Nachdem Ihr es Euch in Eurem Hotel in Lyon gemütlich gemacht habt, solltet Ihr losziehen und durch die historischen Viertel vorbei an sehenswerten Monumenten schlendern, wie die Basilika Notre-Dame de Fourvière oder dem berühmten Place Bellecour, einer der größten Platze Frankreichs. Übrigens: Bahn frei für Fußgänger – Autos sind hier verbannt! Und wenn Ihr schon zu Fuß unterwegs seid, dann gönnt Euch am besten auch noch einen Drink in der Rue St Jean und probiert Euch durch die exquisiten Spezialitäten Lyons. Kein Zweifel: Lyon spricht Familien genauso wie Paare oder auch eine Gruppe von Freunden an – für jeden hat Lyon etwas zu bieten! Und wir von Venere haben für jeden die passende Unterkunft in der Stadt an Rhône und Saône… viele gute Gründe, Euer Hotel in Lyon mit Venere zu buchen.

In welchem Viertel sollte ich mein Hotel in Lyon mit Venere buchen?

Lyon hat einiges an Unterkünften zu bieten, da fällt die Wahl nicht leicht. Eines unserer Lieblingsviertel ist das geschichtsreiche La Croix-Rousse. Der Stadtteil hat seinen eigenen Charme, zwar ist es nicht jedermanns Sache, tagtäglich die steilen Gassen auf den Berg zu steigen, doch der Blick von hier oben wird Euch alle Anstrengungen vergessen lassen. Und stellt Euch nur vor, den Blick auch von Eurem Hotel in La Croix-Rousse genießen zu können! Dann wollen wir Euch an dieser Stelle auch folgendes verraten: Es gibt auch eine Zahnradbahn, mit der man auf den Hügel kommt. Weiterer Pluspunkt: Im Sommer ist es hier oben ein paar Grad kälter als in der Stadt. Die Hänge des Hügels laden zu romantischen Spaziergängen ein, die Gassen des Croix-Rousse laden zum Flanieren ein, während Ihr auf den Spuren der Seidenweber wandeln könnt – Croix-Rousse ist ein altes Weberviertel. Vielleicht kann man hier deshalb ganz gut Shoppen: Kleidung von jungen Designern, originelle Accessoires und gemütliche Lokale locken neue Talente und neugierige Besucher an. Wollt Ihr es lieber etwas ruhiger, so empfehlen wir Euch ein Hotel in Vaise, einem Teil des 9. Arrondissement Lyons im Nordwesten der Stadt. In dem modernen Stadtviertel habt Ihr Ruhe vor dem Trubel, könnt jedoch ohne Weiteres die Innenstadt mit öffentlichen Verkehrsmitteln erreichen – oder warum nicht auf dem Drahtesel? Immerhin liegt Vaise nicht unweit der Saône, so dass Ihr auch in Eurer Unterkunft in Vaise mit Blick auf den Fluss entspannen könnt. Am Wochenende schlendern die Bewohner des Viertel über den kleinen Markt auf dem Place de Paris und entlang der Uferpromenade werdet Ihr viele Jogger, Fahrradfahrer und Spaziergänger antreffen. Zum Wohlfühlen.

Ein Stadtrundgang in Lyon!

Nachdem das auf Eure Bedürfnisse zugeschnittene Hotel in Lyon gefunden ist, solltet Ihr Euch dem Kulturprogramm widmen. Denn, wie bereits gesagt, Lyons Sehenswürdigkeiten sind unvergleichbar. Am besten verlasst Ihr Euer Hotel in Lyons Innenstadt frühzeitig, so habt Ihr den Tag vor Euch, um in Ruhe die Stadt zu Fuß oder mit dem Fahrrad zu erkunden. Das Herz der Stadt befindet sich auf der Lyoner Halbinsel. Ein guter Ausgangspunkt für die Erkundung der Stadt ist der Place des Terreaux, zugleich der Rathausplatz, der viele kleine Brunnen beherbergt und einen großen in der Mitte des Platzes, dem Ihr besondere Aufmerksamkeit schenken solltet – Erschaffer des Brunnens ist Bartholdi. Anschließend solltet Ihr am besten über den riesigen Place Bellecour flanieren, auf dem die Statue von Ludwig XIV thront. Weiter geht’s zum Ufer der Saône, von dem aus Euer Blick mit Sicherheit auf die bunten Häuserfassaden fallen wird. Überquert den Fluss, um ins Vieux Lyon zu gelangen, der Altstadt Lyons und UNESCO Kulturerbe. Hier werden nicht nur Kinder auf Ihre Kosten kommen, wenn es heißt, die traboules zu entdecken, verwinkelte Passagen und Geheimgänge, die durch Innenhöfe und Treppenhäuser führen, um von einer Straße zur anderen zu gelangen. Es wird Zeit für einen Happen (oder zwei) in einer der beliebten bouchon Lyons zum Beispiel in der rue Mercière. Gut gestärkt könnt Ihr Euch nun die steile Treppe auf den Fourvière Hügel vorknöpfen. Die Mühe lohnt – oben angekommen könnt Ihr die Basilika besichtigen und werdet mit einem spektakulären Blick über Lyon belohnt. An klaren Tagen kann man sogar die Alpen sehen! Und Ihr dachtet, beim Aufstieg bleibt einem der Atem weg… Während des sanften Abstiegs könnt Ihr Euch ja schon mal überlegen, welches der vielen Museen Lyons Ihr besichtigen wollt: Das naturwissenschaftliche Musée des Confluences und das Kunstmuseum Musée des Beaux-Arts stehen hier meist ganz an der Spitze der Liste. Aber warum nicht erst noch bei einem Eis im Sommer oder einem vin chaud im Winter Halt machen und sich einfach mal zurücklehnen?

Tipps, um sich gut mit den echten Lyonern zu verstehen!

Lyoner sind stolz auf die Gastronomie ihrer Stadt und auf ihre köstlichen regionalen Produkte. Nicht umsonst kommen viele weltbekannte Köche aus Lyon und nicht umsonst hat Lyon die höchste Anzahl an Restaurants pro Kopf in Frankreich. Einer der Starköche, Paul Bocuse, hat der Markthalle von Lyon seinen Namen gegeben. Die Halles Paul Bocuse ist Treffpunkt von Feinschmeckern, denn hier gibt es alles, was das Herz begehrt. Am Sonntagmorgen ist die perfekte Gelegenheit, hier echte Lyoner zu treffen und bei einem Glas Rotwein oder Austern ins Gespräch zu kommen; nutzt die Chance und fragt sie nach dem besten bouchon. Denn ein Abendessen in einem dieser kleinen traditionellen Wirtshäuser Lyons solltet Ihr auf keinen Fall verpassen. Die Einrichtung ist meist einfach, aber typisch, die Atmosphare herzlich und lädt zum Verweilen ein. Auf den Tisch kommen hausgemachte Speisen wie Quenelles (Klößchen) oder Andouillettes (Wurst aus Schweineflisch und Schweineinnereien). Wer weiß, vielleicht habt Ihr ja eines dieser Wirtshäuser gleich um die Ecke von Eurem Hotel in Lyon… In Frankreichs größtem Stadtpark, dem Parc de la tête d’or, finden Kinder sicher schnell mit echten kleinen gones (so heißen die Lyoner Kinder) neue Spielgefährten, wenn sie dem Aufführungen des albernen Guignol, dem französischen Kasper, zuschauen. Eine andere Gelegenheit, mit den Einwohnern Lyons ins Gespräch zu kommen, ist – insofern das Euer Fußballerherz zulässt – die Fußballmannschaft Olympique Lyon im Stade de Gerland bei einem Spiel gegen Saint-Etienne anfeuern… oder vielleicht wollt Ihr Euch an einem Boule-Spiel versuchen?