Hotels in Straßburg

Suche nach Hotels in Straßburg

Mit uns finden Sie die besten Hotels in Straßburg, Frankreich

Mit Venere das passende Hotel in Straßburg finden

Wir von Venere lieben Straßburg insbesondere seiner besonderen Atmosphäre wegen, die germanischen Einflüsse sind in der elsässischen Stadt an der Grenze zu Deutschland überall spürbar. Stras‘ (so nennen die Einwohner nennen ihre Stadt) hat mehrere Gesichter, die zur Besonderheit Straßburgs beitragen. Für viele ist die Elsässer Stadt Symbol der Aussöhnung zwischen zwei Staaten, der Europarat wurde hier gegründet. Inzwischen ist Straßburg, nicht zuletzt wegen seiner strategischen Lage, Heimat diverser wichtiger europäischer Institutionen wie dem Europäischen Gerichtshof für Menschenrechte, dem Europäischen Parlament und auch dem deutsch-französischen Fernsehsender arte. Internationales Flair strömt durch die malerischen Gassen der Stadt, auf die die Straßburger stolz sind. Die historische Altstadt ist UNESCO-Weltkulturerbe, das Europaviertel neuerdings „Europäisches Kulturerbe“ – all dies eingebettet in einer traumhaften Lage, immerhin ist Straßburg Hauptstadt des Elsass, mit vielen kulturellen Highlights vor der Haustür sozusagen. Die Gastronomie, die Weine – herrlich! Dazu die Fachwerkhäuser, die Flussufer, das eindrucksvolle Münster und der gemütliche Weihnachtsmarkt. Ihr seht, die Stadt im Elsass bietet für jeden etwas. Wir sind uns sicher, dass Euch ein Wochenende in Straßburg begeistern wird! Euer Urlaub beginnt mit der Wahl einer der zahlreichen Übernachtungsmöglichkeiten in der historischen Stadt im Elsass. Damit Ihr Straßburg so richtig genießen könnt, kommt es bei der Hotelwahl ganz auf Eure Vorlieben an. Wollt Ihr lieber ein Hotel im Viertel La Petit France für ein paar romantische Tage oder soll es doch lieber ein Hotel in Bahnhofsnähe sein?

Was Ihr in der Umgebung Eures Hotels in der Altstadt Straßburgs vorfindet?

Die Innenstadt von Straßburg ist typisch und auch wenn sie keine außergewöhnlichen Überraschungen birgt, genießen wir sie trotzdem jedes Mal und kriegen kaum genug. Begrenzt von den Ufern der Ill liegt die Altstadt: Kleine gepflasterte Gassen fuhren Euch auf gemütliche Plätze, die richtig lebhaft werden, wenn die Cafés bei den ersten Sonnenstrahlen Tische und Stühle rausstellen. Wenn Ihr Eure Unterkunft in der Altstadt von Straßburg wählt, befindet Ihr euch mitten im Herzen der Stadt, dort, wo es zahlreiches zu entdecken und besichtigen gibt. Ein Beispiel? Wie wäre es mit einem Zimmer nahe des Straßburger Münsters, von dem Ihr einen atemberaubenden Blick auf das erhabene Gebäude habt, gerne auch als Wahrzeichen der Stadt bezeichnet. Auch von den Hotels nahe des Straßburger Bahnhofs ist es nicht weit in die Altstadt, wenn Euch eine bequeme Anbindung an die Hauptstadt im Elsass wichtig ist. Ein letztes soll noch gesagt sein: Auch die Leckermäuler unter Euch kommen in der Altstadt auf Ihre Kosten, das Viertel la Petite France lockt mit zahlreichen Restaurants, in denen Ihr es Euch so richtig schmecken lassen könnt.

Auf Entdeckungstour in Straßburg

Ein Tag in Straßburg? Stellt Euch vor, nach dem Frühstück in Eurem Hotel braucht Ihr nur den Fuß vor die Tür zu setzen und befindet Euch direkt im Herzen der Stadt. Schon gleich kann sie losgehen, Eure Entdeckungstour (am besten zu Fuß) durch die Stadt. Auf keinen Fall verpassen dürft Ihr das Wahrzeichen der Stadt, das Straßburger Münster – aber Ihr werdet es wohl auch kaum übersehen! Insbesondere die Rosette der Kathedrale wird Euch in Erinnerung bleiben, vor allem wenn Ihr das Glück habt, sie bei Abendlicht zu bestaunen. Von außen beeindruckte die Kathedrale aus rotem Sandstein bereits Goethe. Zeit solltet Ihr auf jeden Fall mitbringen, denn es lohnt sich, die Portale der Fassade außen wie auch die Skulpturen im Inneren und die Astronomische Uhr zu bewundern. Schlendert am Maison Kammerzell vorbei, um die reich geschmückte Fassade und die Wandmalereien im Inneren zu bestaunen. Im mittelalterlichen Gerberviertel angekommen, warten schon die Weinstuben auf Euch; gönnt Euch eine Pause und genießt es einfach, zwischen den Fachwerkhäusern und Kanälen zu sitzen und lehnt Euch im wohl schönsten Viertel Straßburgs zurück. Durchaus sehenswert ist das typische historische Fachwerkhaus Maison des Tanneurs mit seinen durchlüfteten Dachböden, wo das Leder bearbeitet und Häute getrocknet wurden. Kurzum: Es gehört zu einem Straßburg-Besuch einfach dazu, lebt allerdings inzwischen vom Tourismus, so dass es gerade zur Hauptsaison im und um dem Haus voll werden kann. Vielleicht wollt Ihr nochmal kurz in Eurem Hotel in der Innenstadt die Füße hoch legen oder eines der Straßburger Museen besuchen und so das zeitgenössische Straßburg kennenlernen.

An den Tischen der Straßburger

Das Elsass, und somit auch Straßburg als seine Hauptstadt, hat aufgrund der geschichtlichen Vergangenheit seine ganz eigene starke Identität, die sich auch in der Gastronomie widerspiegelt. Raffiniert bereitet die elsässische Küche Gerichte zu, wie wir sie jenseits der Grenze auch gut kennen: Schweinshaxe, Sauerkraut, Zwiebelkuchen und vieles mehr wird gerne an den Straßburger Tischen serviert. Kehrt am besten in einer Winstub ein, bestellt Euch einen Flammkuchen und elsässischen Wein in urgemütlichem Ambiente und taucht ein in die Lebensart und Esskultur der Gegend. Wie wäre es zum „Nachspülen“ mit einem elsässischen Bier? Obwohl natürlich auch zum Beispiel ein Gewürztraminer nicht gerade schlecht ist… Noch ein bisschen Platz? Als Nachspeise ist die lokale Variante des Gugelhupfs sehr beliebt oder auch ein süßer Flammkuchen. Gen späteren Abend empfehlen wir Euch die Altstadt oder das Viertel Krutenau, wo Ihr einige Piano-Bars wie Diskotheken findet.