Hotels in Limoges

Suche nach Hotels in Limoges

Mit uns finden Sie die besten Hotels in Limoges, Frankreich

Wie man mit Venere die besten hotels in Limoges findet

Die kleine Stadt Limoges am Fluss Vienne im Zentrum Frankreichs bietet eine Kombination aus Kultur und Idylle und ist perfekt, um dem Alltagsstress zu entkommen. Egal, aus welchem Grund man die Stadt, die etwa 136.000 Einwohner zählt, besucht - wir bei Venere.com haben für jeden Geschmack das passende Hotel. Unsere Stadtkartenfunktion erlaubt jedem schnell alle verfügbaren Hotels und Unterkünfte einzusehen und deren Bewertung zu überprüfen. Venere.com gibt einen Einblick hinsichtlich Lage, Sauberkeit, Ruhe, Platzangebot sowie auch Serviceleistungen der jeweiligen Hotels. Da alle Bewertungen zu den Unterkünften von verifizierten Gästen stammen, kann man sicher sein das ideale Hotel für jeden Geschmack zu finden. Limoges ist eine recht kostengünstige Stadt, aber auch hier lässt sich mit dem Preisfilter noch weiter sparen. Das Preis-Leistungs-Verhältnis ist ziemlich gut und auch mit begrenztem Budget findet man hier erstklassige Unterkünfte. Als Universitätsstadt ist Limoges Heimat für 15.000 Studenten und bietet ein umfangreiches Repertoire an Erlebnissen, welche die Herzen der Besucher eines jeden Alters höher schlagen lassen.

Was erwartet Sie in Limoges?

Limoges existiert bereits seit 10 v. Chr. und sein langes Bestehen hat großen Einfluss auf den heutigen Charme der kleinen Stadt. Nach der Eroberung Galliens durch die Römer errichteten diese Limoges als Augustoritum. Die Römer waren maßgeblich an der Prägung des Stadtbildes beteiligt und viele Gebäude aus dieser Zeit bestehen noch heute. Eines der Highlights aus dieser Zeit ist das Amphitheater, welches mit 136 x 115 Metern zu den größeren seiner Art zählt. Andere aus dieser Zeit erhaltene Gebäude sind ein Theater, mehrere Thermen sowie auch das Forum. Letzteres findet man heute im Hof der Stadtverwaltung. Ein sehenswertes Bauwerk aus dem Hochmittelalter ist die Kathedrale Saint-Etienne. Auf Venere.com kann man übrigens die Entfernung der einzelnen Sehenswürdigkeiten vom Hotel einsehen. In Limoges mangelt es also nicht an Sehenswürdigkeiten und man sollte von fast jedem Standort aus, in kürzester Zeit einzigartige Bauwerke und Museen zu sehen bekommen. Ein besonders interessantes Museum ist das Porzellanmuseum.

Tipps, um mit den Ortsansässigen in Limoges in Kontakt zu treten

Das Porzellanmuseum hat große Signifikanz für Limoges. Emaille- und Porzellanmanufakturen erhalten Kaolin aus den umliegenden Gegenden und sind nach wie vor einer der wichtigsten Wirtschaftszweige für die Einheimischen. Der Emaille- und Porzellanhandel geht weit in die Geschichte der Stadt zurück und trug im 19. Jahrhundert zu einer sehr engen Beziehung mit den Vereinigten Staaten bei. Der enge Kontakt führte sogar zu der Errichtung eines US-amerikanischen Konsulates, welche normalerweise nur in größeren Städten zu finden waren. Wichtige Arbeitgeber für die Einheimischen sind heute der Autohersteller Renault und die Elektrotechnik Firma Legrand. Aber auch zahlreiche Hotels und Sehenswürdigkeiten tragen zur lokalen Wirtschaft bei. Zu den wichtigsten Attraktionen zählen das Chateau des Essarts aus dem 17. Jahrhundert, das Chateau de Beauvals aus dem 18. Jahrhundert, die Chapelle Saint-Aurelien sowie die Brücken Pont Saint-Etienne und Pont Saint-Martial. In Limoges legt man aber auch besonders großen Wert auf das leibliche Wohl: Tun Sie es denn Einwohnern gleich und lassen Sie sich in einem der über 200 Restaurants und Cafés kulinarisch verwöhnen. Hier kommt man auch gleich viel einfacher mit den Ortsansässigen ins Gespräch.