Hotels in Niort

Suche nach Hotels in Niort

Mit uns finden Sie die besten Hotels in Niort, Frankreich

Wie man mit Venere das beste Hotel in Niort findet

Niort ist eine westfranzösische Stadt in der Region Poitou-Charentes. Mit ihren knapp 58 000 Einwohnern ist sie ein beschaulicher Ort in einer fruchtbaren Ebene nahe des Sumpfgebietes Marais Poitevin. Nur 63 Kilometer von La Rochelle entfernt, ist sie ein idealer Ausgangsort für Ausflüge in die Umgebung. Viele Wassertürme prägen das Bild der Region. Die Altstadt von Niort mit ihren engen, verwinkelten Gassen ist zwischen zwei Hügeln eingebettet. Früher war Niort ein Zentrum der Leder- und Tuchindustrie und heute ist das Städtchen eher als wichtiger Versicherungs- und Finanzstandpunkt bekannt. Auch der Tourismus ist ein kleiner, aber nicht unwichtiger Wirtschaftsfaktor in der Region. Die Auswahl an Hotels in Niort ist begrenzt und es lohnt sich deswegen im voraus zu buchen. Venere.com gibt Ihnen einen umfassenden Überblick über die zur Verfügung stehenden Unterkünfte in Niort, einem der malerischsten Städtchen Westfrankreichs. Sie haben die Wahl sich die Treffer als Stadtplanansicht oder im Listenformat anzuschauen. Ob Sie sich auf Geschäftsreise befinden oder Ihren Urlaub mit der Familie planen, als einer der führenden Dienstleister im Tourismus ist Venere.com der richtige Ansprechpartner für Ihre Reiseplanung.

Was erwartet Sie in Niort?

Ausgehend von Ihrer Unterkunft in Niort lässt es sich gemütlich durch die Gassen der Altstadt schlendern und das historische und kulturelle Erbe des Ortes bewundern. Über 20 Objekte stehen offiziell unter Denkmalschutz. Darunter der Donjon. Die Burg besitzt zwei dicht beieinander stehende, romanische Türme, die durch ein Zwischengebäude miteinander verbunden sind. Dieser Zwillings-Donjon stellt eine große Besonderheit dar. Aus dem 16. Jahrhundert stammt Le pilori, ein typischer Renaissance-Bau, errichtet an der Stelle, an der im Mittelalter der Pranger stand. In Niort gibt es einige sehenswerte Sakralbauten. Die im Flamboyantstil errichtete Kirche Notre-Dame stammt aus dem 14. Jahrhundert und wurde bis ins 16. Jahrhundert ergänzt und erweitert. Es gibt kaum ein Städtchen in Frankreich ohne zentralen Platz. In Niort ist dies die Place de la Brêche, die wegen ihrer Weitläufigkeit im krassen Gegensatz zu den verwinkelten Gassen der Altstadt steht. Sie war in früheren Zeiten als Messeplatz angelegt und wurde später noch erweitert. Heute besteht ein Teil des Platzes aus einem öffentlichen Skulpturengarten. In dem kleinen Städtchen ist nichts weit voneinander entfernt. Sämtliche Hotels in Niort eignen sich gut als Ausgangsort für einen abendlichen Stadtbummel.

Tipps für den Kontakt mit Einheimischen in Niort

Das beschauliche Niort strahlt Ruhe und französische Lebensart aus. Vom Tourismus noch nicht ganz vereinnahmt, sitzen Urlauber Seite an Seite mit Einheimischen in den zahlreichen Cafés und Restaurants entlang der Place de Brêche. Die Bewohner flanieren auch gerne am Ufer der Sèvre. Der Fluss schlängelt sich durch den Ort und bietet außerdem Gelegenheit für eine Bootstour. Ein Erlebnis stellt der Besuch der Markthalle dar. Es handelt sich um eine verglaste Gusseisen- und Stahlkonstruktion, die zahlreiche Verkaufsstände beherbergt. Hier kaufen auch die Einheimischen ein. Fragen Sie ruhig nach den besten Angeboten und lassen Sie sich erklären, welche Spezialitäten die Region zu bieten hat. Das Städtchen ist auch ein guter Ausgangspunkt für Rad- und Wandertouren. In den Hotels in Niort wird man Ihnen entsprechende Empfehlungen geben können. Manche Unterkünfte in Niort helfen nicht nur bei der Tourenplanung, sie besorgen auf Wunsch auch Tickets für Theater oder Kino. Damit steht einem gelungenen Aufenthalt nichts mehr im Wege.