Hotels in Pula

Suche nach Hotels in Pula

Mit uns finden Sie die besten Hotels in Pula, Kroatien

Wie man mit Venere das beste Hotel in Pula findet!

Die Stadt Pula in Kroatien ist die größte Stadt in Istrien und befindet sich am südlichen Ende der Halbinsel. Die 60.000-Einwohner-Stadt ist wie die gesamte Region für ihr mildes Klima, die unberührte Natur und ein ruhiges Meer bekannt. Wer kulinarische Highlights erleben will, ist hier allerdings ebenso gut aufgehoben. In Pula haben der Weinanbau und das Fischen eine lange und perfektionierte Tradition. Neben der Landschaft und dem Wein locken auch eine reiche Vielfalt an Aktivitäten und Sehenswürdigkeiten jedes Jahr zahlreiche Gäste in die Stadt. Wer das richtige Hotel in Pula finden will, sollte im Voraus unser Internetportal Venere.com besuchen. Auf Venere kann man die exakte geografische Lage jeder Unterkunft in Pula einsehen und sieht außerdem deren Entfernung zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten der Stadt. Neben der Kartenfunktion kann man die Suchergebnisse auf Venere auch nach Preis, Kategorie, Favoriten und Gästebewertung sortieren. Neben zahlreichen Bildern zu den Unterkünften findet man in der Detailansicht auch eine genaue Beschreibung über sämtliche Annehmlichkeiten des gewählten Hotels.

Wie ist Pula?

Pulas Wahrzeichen und wichtigste Attraktion ist das Amphitheater. Dieses wurde von Kaiser Augustus in Auftrag gegeben und unter Kaiser Vespasian weiter ausgebaut. Das Theater hat eine Dimension von 133 mal 105 Metern und bot einst bis zu 23.000 Menschen Platz. Es ist eines der größten Amphitheater, das die Römer jemals erbauten und ist heute, dank guter Erhaltungsarbeiten, mit der 32 Meter hohen Fassade imposant wie eh und je. Ein weiteres Highlight der Stadt ist der Sergierbogen. Dieser wurde zu Ehren des berühmten Feldherrn Octavian für dessen Sieg bei Actium erbaut. Ebenso beeindruckend sind auch der Tempel des Augustus und das Doppeltor Porta Gemina. Letzteres bildet den Eingang zu einer weiteren Sehenswürdigkeit, dem Archäologischen Museum Istriens. Vor allem für jüngere Gäste ist auch das Aquarium in Pula interessant. Es ist das größte Aquarium Kroatiens und befindet sich im Fort Verudela. In der Anlage findet man um die 60 Aquarien mit atemberaubender Flora und Fauna. Hotels in Pula haben übrigens Wegbeschreibungen zu den meisten Sehenswürdigkeiten. Vom Dach der Anlage kann man zudem die gesamte Stadt überblicken.

Tipps, um sich gut mit den Ortsansässigen in Pula zu verstehen!

In Pula leben vorwiegend Kroaten. Mit 70 % bilden sie den Kern der Bevölkerung. Weiterhin leben hier auch Serben, Italiener, Slowenen, Albaner, Ungarn und Deutsche. Pula ist offiziell zweisprachig. Italienisch ist - neben Kroatisch natürlich - ebenfalls Amtssprache. Wer weder Italienisch noch Kroatisch spricht, muss sich jedoch keine Sorgen machen. Die Einheimischen begrüßen jedes Jahr zahlreiche Deutsche in der Stadt und sprechen deshalb meist auch etwas Deutsch. Vor allem Ortsansässige, die in einem der Hotels in Pula arbeiten, können meistens etwas Deutsch oder Englisch. Die Bevölkerung der Stadt hat früh den hohen Wert der umliegenden Natur schätzen gelernt und erwartet auch von den Besuchern einen gewissen Respekt dafür. In der Nähe der Stadt befinden sich vierzehn Inseln, die alle unter Naturschutz stehen. Außerdem kann man in Pula auch das erste Schildkröten-Rettungscenter des Landes besuchen. Am Strand des Stadtteils Verudela heißen die Einheimischen jedes Jahr zudem einen ganz besonderen Gast willkommen. Adriana, eine der seltenen Mönchsrobben, wurde wegen ihres Aufmerksamkeitsbedürfnisses und fehlender Schüchternheit von den Einheimischen besonders ins Herz geschlossen. Sie wird heute als kleine Berühmtheit gefeiert.