Hotels in Como

Suche nach Hotels in Como

Mit uns finden Sie die besten Hotels in Como, Italien

Mit Venere das beste Hotel für Euch in Como finden

Eines, so finden wir, steht fest: Wer in Como Urlaub macht, wird glücklich und entspannt aus diesen Ferien nach Hause kommen. Die niedliche Stadt an der südlichen Bucht des gleichnamigen Comer Sees (Lago di Como) hat für Touristen viel zu bieten. Zu Eurem Urlaub gehört gemütliches Schlendern durch die Altstadt ebenso dazu wie ein Spaziergang entlang der Uferpromenade, an der Ihr das malerische Panorama mit den Bergen im Hintergrund auf Euch wirken lassen könnt. Von Como aus könnt Ihr auch perfekt Tagestouren angehen, zum Beispiel an die anderen oberitalienischen Seen oder, wenn es etwas Großstadt sein darf, warum nicht nach Mailand? Und, auch schon Lust auf Como bekommen? Bevor Ihr die Anreise plant, solltet Ihr Euch ein geeignetes Hotel in Como suchen. Mit Venere nichts einfacher als das! Bei unserer Auswahl findet jeder das perfekte Hotel für sich. Ihr müsst nun nur noch entscheiden - wollt Ihr lieber ein Hotel in der historischen Innenstadt von Como oder doch lieber eine Unterkunft in der weiteren Umgebung des Comer Sees? Ist Euch im Urlaub WLAN und eine Badewanne wichtig? Wir von Venere machen Euch die Suche einfach: Mit der praktischen Filterfunktion könnt Ihr Eure Präferenzen schnell festlegen und dank der detaillierten Beschreibungen wisst ihr in Kürze alles, was Ihr über das Hotel wissen müsst. Eurem Urlaub in Como steht also nichts mehr im Wege!

Was für einen Ausblick könnt Ihr aus Eurem Hotel in Como genießen?

Wer in Como übernachtet, wird aus dem Staunen kaum mehr rauskommen! Dank der Lage ist die kleine Stadt mit ihrer großen Auswahl an Unterkünften ein Alleskönner! Warum, wollt ihr wissen? Aufgrund der guten Anbindung an Mailand findet Ihr diverse top ausgestattete Businesshotels in Como: eine beliebte Wahl bei Geschäftsreisenden, die die Idylle und das Erholungspotenzial des Ortes am Comer See zu schätzen wissen. Kein Wunder, denn aus Eurem Hotel könnt Ihr entweder bei einem romantischen Blick auf den See ins Schwärmen geraten, einen Blick auf die stattlichen Villen am See erhaschen oder einfach die umwerfende Landschaft und die Felsmassive bestaunen, die im Süden des Sees bis ans Wasser reichen. Um ein noch besseres Panorama von Como und Umgebung zu haben, könnt Ihr Eure Unterkunft in Nähe der Seilbahn wählen, der bekannten Funicolare Como-Brunate. Blick auf den See und Altstadt bieten Hotels bei Piazza Cavour und natürlich habt Ihr auch reichlich Auswahl an Unterkünften verschiedener Preisklassen rings um einige der beliebtesten Sehenswürdigkeiten der Stadt, dem Dom von Como und Villa Olmo. Wir sind davon überzeugt – bei dem Angebot an Hotels ist für jeden Geschmack was dabei!

Was kann ich in Como unternehmen?

Das Wetter in Como kann im Winter zwar sehr kühl werden, doch die wärmeren Jahreszeiten bieten dafür – wir würden es kaum anders erwarten – italienisches Sommerfeeling. Von Eurem Hotel in Como werdet Ihr sicher zum Comer Dom laufen können, der direkt im Zentrum steht. Das Zentrum beeindruckt mit der historischen Altstadt, in der vieles kleiner, niedlicher und ruhiger als in manch anderer Stadt ist. Gerade für Stadtkinder ein wunderbar beruhigender Ort. Unbedingt solltet Ihr mit der Seilbahn, der funicolare, in das benachbarte Brunate hoch auf einen Berg fahren und das weite Panorama genießen. Haben wir schon erwähnt, dass auch Wanderfreunde definitiv auf ihre Kosten kommen? Aber wir haben noch mehr Gutes zu berichten: Rund um den Comer See gibt es Sand- und Kiesstrände, die Ihr an warmen Tagen zur Abkühlung nutzen könnt. Auch andere oberitalienische Seen, wie der Luganersee oder der Langensee, haben einige Freizeitaktivitäten im Angebot, unter anderem verschiedene Wassersportarten wie Tauchen, Segeln oder Wasserski. Wollt Ihr etwas Großstadtluft schnuppern, so könnt Ihr von Como ganz einfach eine Tagestour nach Mailand unternehmen: Die Modemetropole ist nur etwas mehr als eine halbe Stunde von Como entfernt. Hier könnt Ihr den imposanten Mailänder Dom besichtigen oder auch Das Letzte Abendmahl von Leonardo Da Vinci bestaunen. Zudem lohnen das Castello Sforzesco oder die alte Kirche Sant'Ambrogio einen Besuch für Geschichtsfreunde.

Tipps, um sich gut mit den Bewohnern von Como zu verstehen

Como ist eine recht kleine Stadt und somit ist auch das Leben hier eher gemütlich und entspannt. Alles geht hier seinen gemächlichen Gang – kein Grund zu hetzen! In der kleinen Stadt wird Italienisch gesprochen – und wie überall ist der Gebrauch von ein paar Alltagsfloskeln bei Einheimischen gern gesehen. Vor der Abreise solltet Ihr also ein bisschen pauken. Ein kleines Grazie freut die Bewohner bestimmt. In Eurem Hotel in Como ist Englisch (und meist auch Deutsch) jedoch kein Problem, also wendet Euch ruhig an Eure Unterkunft, wenn Ihr doch einmal nicht weiter wissen solltet. In Italien ist es übrigens verboten, an öffentlichen Plätzen zu rauchen und das beinhaltet auch Bars und Restaurants. Passt also auf, wo Ihr Euch Eure Zigarette anzündet und achtet gegebenenfalls darauf, dass Eure Unterkunft am Comer See mit Raucherzimmern ausgestattet ist. Ein kleiner Tipp von uns: Wir von Venere empfehlen, nicht immer im Restaurant zu essen. Geht doch einfach einmal in den Supermarkt um die Ecke, wo auch die Einwohner einkaufen, und holt Euch dort frisches Obst und Gemüse. So ein Picknick an der Strandpromenade ist schon etwas Besonderes!