Hotels in Modena

Suche nach Hotels in Modena

Mit uns finden Sie die besten Hotels in Modena, Italien

Wie Sie mit Venere das beste Hotel in Modena finden

Modena ist eine große, wunderschöne Stadt am südlichen Rand der Poebene in der Region Emilia-Romagna in Italien. Gleichzeitig ist Modena die Hauptstadt der gleichnamigen Provinz Modena. Die Stadt ist eine Universitätsstadt und bei Jung und Alt gleichermaßen beliebt. Bei uns auf Venere.com finden Sie dank unserer effizienten Suchfunktion mit wenigen Klicks genau die passende Unterkunft in Modena. Ein wunderschönes Hotel in Modena ist einfach zu finden, wenn Sie unsere Plattform nutzen und dort die übersichtlich aufgelisteten Angebote vergleichen. Wir bieten über 200 000 Unterkünfte in 30 000 Destinationen weltweit und sind somit führend auf dem Reisemarkt. Unser Service ist unschlagbar und stellt die Kunden nicht nur dank der großen Auswahl an Unterkunftsmöglichkeiten immer wieder zufrieden. Venere bietet ein großes Angebot auf einen Blick - ohne anstrengendes Suchen und Vergleichen im Internet. Besuchen Sie ein tolles Hotel in Modena und informieren Sie sich vorab auf Venere.com über die tollen Sehenswürdigkeiten und Besonderheiten der Stadt. Auf unserem Reiseblog finden Sie tolle Tipps und Insiderwissen über viele Reiseziele.

Modena – die Domstadt

Modena ist eine bezaubernde Stadt mit vielen architektonischen Meisterwerken und tollen Gebäuden, welche jährlich viele Reisende in die Stadt ziehen. Zum Teil sind auch einige Hotels in Modena in den spannenden Gebäuden zu finden. Ganz besonders stolz sind die Einwohner von Modena auf die Piazza Grande mit dem romanischen Dom San Geminiano und dem 88 Meter hohen Campanile. Dieses wunderschöne Architekturensemble wurde erst vor kurzem von der UNESCO zum Weltkulturerbe erklärt. Lebensader der Stadt und zugleich eine der beliebtesten Flaniermeilen ist die Via Emilia, die durch das historische Zentrum der Stadt führt. Die römische Straße ist insgesamt 262 Kilometer lang und verläuft über Bologna, Modena und Parma bis nach Piacenza in der Poebene. Für Liebhaber von Nobelautos ist Modena sicher kein Fremdwort, da die bekannte Marke Maserati dort beheimatet ist. Jedoch die größte Besonderheit, die zu besichtigen für manche Touristen zuerst eine gruselige Vorstellung sein kann, ist der Friedhof San Cataldo von Modena. Dieser Friedhof ist wohlgemerkt das größte architektonische Denkmal Italiens. An seiner Gestaltung arbeiteten die besten Architekten und Künstler des Landes.

Tipps um sich gut mit den Ortsansässigen in Modena zu verstehen

Modena ist eine wunderschöne moderne und auch kulturell hochinteressante Stadt. Mit Größen wie Pavarotti feierte man in Modena bis im Jahr 2007 noch das große Konzert Pavarotti and Friends, eine Veranstaltung mit berühmten Pop- und Rockstars aus aller Welt. Jedoch trotz aller Moderne spielt auch die Landwirtschaft und Ökologie bei den Einheimischen eine wichtige Rolle. Im Umland wird zum Beispiel der bekannteste Lambrusco, nämlich der Lambrusco die Sorbara, gekeltert und in die ganze Welt exportiert. Darüber gehört auch der Aceto Balsamico die Modena - ein weit verbreiteter Balsamessig -, und der Grana Padano sowie der Parmigiano Reggiano - beide Parmesankäsesorten - zu den bekanntesten Exportartikeln des Landes. Bei so vielen weltweit beliebten Produkten ist wohl klar, dass die Einwohner von Modena sehr viel Wert auf Kulinarik und gute Gesellschaft beim Essen legen. Dies macht sich auch in den Hotels von Modena bemerkbar, welche meist noch ein eigenes Restaurant integriert haben. So inhaltsreich wie die Gespräche mit den Ortsansässigen können auch die Ausflüge in die Stadt und ihre Umgebung sein. Solange man sich verzaubern lässt, kann das Kulturprogramm für jedermann ein echtes Vergnügen sein.