Hotels in Varese

Suche nach Hotels in Varese

Mit uns finden Sie die besten Hotels in Varese, Italien

Wie man mit Venere das beste hotel in Varese findet

Die Provinz Varese ist ein schönes italienisches Grenzgebiet am Fuße der Voralpen, ein Land des Wassers, der Täler und Burgen und Symbol von Harmonie zwischen dem Menschen und seiner Umwelt. Wer Erholung pur sucht und die volle Schönheit der Region erleben möchte, ist in Varese super aufgehoben. Beginnen Sie Ihre Ferien erholt mit uns auf Venere.com. Bei uns finden Sie tolle Hotels und Unterkünfte in Varese für jeden Geschmack und jeden Anspruch auf einen Blick. Mit über 200.000 Unterkunftsmöglichkeiten weltweit ist Venere.com die führende Plattform auf dem Markt. Die großartigen Hotelangebote für die Provinz Varese können Sie ganz einfach mit wenigen Schritten auf Venere.com abrufen. Filtern Sie sofort anhand Ihrer Wünsche und Erwartungen an Ihre Unterkunft in Varese. Tauchen Sie ein in die wunderschöne Farbpalette der Provinz und entspannen Sie sich an den vielen Seen und kleinen Flüssen. Die üppige Vegetation wird durch tolle Villen verschönert und macht Lust auf einen weiteren Aufenthalt in der besonderen Landschaft um die Provinz Varese.

Varese – eine Farbpalette aus Bergen, Tälern, Wäldern und Seen

Varese bietet seinen Urlaubern in allen Jahreszeiten tolle Farbvariationen und Ausflugsmöglichkeiten. Schöne Unterkünfte und Hotels inVarese runden einen vollkommenen Aufenthalt in der Provinz Varese ab. Das Herzen von Varese ist der Corso Matteotti, eine Hauptstraße der Innenstadt in der wunderschönen Fußgängerzone. Herrschaftliche Gebäude und Geschäft ziehen sich an dieser Straße entlang. Zu besichtigen ist außerdem die Basilika San Vittore mit ihrem berühmten Glockenturm und dem Baptisterium San Giovanni. Wundervoll und ein Muss für kunstinteressierte Gäste ist die Villa Menafoglio Litta Panza, in welcher sich eine Sammlung zeitgenössischer, afrikanischer und präkolumbianischer Kunst befindet. Nennenswert sind auch die Villa Ponti, deren Park mit einem von Quellwasser gespeisten See verschönert wird, sowie die Burg Castiglione Mantagazza. Der bevorzugte Spaziergang der Einwohner in Varese führt auf den Sacro Monte, der einige Kilometer nördlich der Stadt liegt. Die Via Sacra führt den Berg hoch, an 14 Kapellen vorbei und endet an der Wallfahrtskirche im kleinen Dorf Santa Maria del Monte. Die Provinz in Varese ist etwas für jedermann und kann stets ohne Hast zu Fuß, mit dem Fahrrad oder zu Pferd entdeckt werden.

Tipps, wie man Einheimische in Varese kennenlernt

Die Provinz Varese ist nicht nur wunderschön, sondern überrascht ihre Besucher auch immer wieder mit Besonderheiten. Sport ist Teil dieser Gegend und gehört auch von je her zum Charakter der Bevölkerung. Die wichtigste Sportart ist Basketball. Die Mannschaft Pallacanestro Varese spielt sogar in der italienischen A-Liga und bei einem Besuch eines Spiels können Sie hautnah den Stolz der Einheimischen auf ihr Team miterleben. Es wird gejubelt, angefeuert und im südländischen Stil geschimpft. Dies natürlich alles in den offiziellen Teamfarben weiß und rot. Es werden aber querbeet ziemlich alle bekannten Sportarten in der kleinen Provinz praktiziert: von Tennis über Bogenschiessen bis hin zum Tontaubenschiessen ist alles dabei. Viele Hotels in Varese bieten auch Ausflüge zu Pferd, bei welchen die Einheimischen selbst die Führung übernehmen und ihren Gästen stolz ihre kleine Provinz präsentieren und geschichtliche Hintergründe erzählen. Die Ortsansässigen selbst sind schon ein Besuch wert. Eine weitere sehr interessante Tradition in Varese und den umliegenden Dörfern ist die Gioeubia: Am letzten Donnerstag im Januar wird die „Alte“ verbrannt und gilt als Symbol der trockenen Jahreszeit und soll das baldige Frühlingserwachen hervorrufen. An diesem Tag isst man natürlich Risotto mit Luganiga, eine Hausmacherwurst die man, egal zu welcher Jahreszeit man Varese besucht, einmal probiert haben muss.