Hotels in Perugia

Suche nach Hotels in Perugia

Mit uns finden Sie die besten Hotels in Perugia, Italien

Wie man mit Venere das beste Hotel in Perugia findet!

Perugia ist die Hauptstadt der gleichnamigen Region und der Region Umbrien. Perugia hat um die 160.000 Einwohner und ist eine der beliebtesten Ferienregionen in ganz Europa. Am besten erreicht man die Stadt mit einem Direktflug nach Perugia - San Francesco. Egal ob man via Flugzeug, Pkw oder Zug anreist, Venere.com ist immer einen Besuch wert. Venere findet für jeden Geschmack das passende Hotel in Perugia. Neben der Möglichkeit nach Preis und Bewertung zu filtern, zeigt die Seite auch an, wie weit die einzelnen Unterkünfte von Perugias Sehenswürdigkeiten entfernt sind. Neben zahlreichen Bildern findet man in der Beschreibung auch Gästebewertungen. Diese stammen zu hundert Prozent von verifizierten Gästen und garantieren, dass der nächste Trip nach Perugia nur positive Überraschungen bereithält. In Bezug auf Überraschungen ist zu erwähnen, dass in Perugia selbst nur begrenzte Pkw-Nutzung erlaubt ist. Die Anreise ist allerdings problemlos möglich und in der Stadt gibt es zahlreiche alternative Transportmittel.

Wie ist Perugia?

Wer sein Hotel in Perugia gefunden hat, sollte sich etwas Zeit nehmen und die großartige Vielfalt der Stadt erkunden. Zu bestimmten Tageszeiten darf man in Perugia nur mit Spezialerlaubnis mit dem PKW in der Innenstadt unterwegs sein. Dies entlastet den Verkehr in der Innenstadt und wirkt sich positiv auf deren Flair aus. Man kann sein Auto außerhalb der Innenstadt abstellen und gelangt bequem via Rolltreppen ins Zetrum. Wie dies vermuten lässt, befindet sich die Altstadt auf dem Berg. Hier findet man neben klassischen engen Gassen auch eine Vielzahl an Kulturdenkmälern, wie das berühmte vorchristliche Bogenbauwerk Arco Etrusco. Ein weiteres Highlight ist der Fontana Maggiore, der vor allem in Italien als der schönste Brunnen der Welt gilt. Die Nationalgalerie Umbriens ist auch einen Besuch wert. Diese befindet sich im Palazzo dei Priori, welcher vor allem durch die atemberaubende Außentreppe bekannt ist. Wer sich nach dem vielen Sightseeing etwas entspannen will, tut dies am besten am Corso Vannucci. Hier findet man zahlreiche Geschäfte und idyllische Cafés.

Tipps, um sich gut mit den Ortsansässigen in Perugia zu verstehen!

Perugia ist eine typische italienische Stadt mit stolzen Einwohnern. Die Mehrheit der Bevölkerung ist römisch-katholisch und stammt aus Italien. Der Rest kommt aus Albanien, Rumänien, Nordafrika und Amerika. Hotels in Perugia, sowie Sehenswürdigkeiten und Museen haben in der Regel mehrsprachiges Personal. Weiter außerhalb des Zentrums steigt allerdings die Wahrscheinlichkeit, dass man ohne Italienischkenntnisse nur schwer Informationen erhält. Viele der Einheimischen, vor allem aus den jüngeren Generationen, sprechen in der Regel zumindest etwas Englisch. Als Gast sollte man dies allerdings nicht als Selbstverständlichkeit ansehen. Die Einheimischen wissen es sehr zu schätzen, wenn man ein paar Worte Italienisch spricht. Wer Italienisch lernen will, ist in Perugia auch an der richtigen Stelle. Die „Universita per Stranieri“ ist der perfekte Ort, um Italienisch zu lernen. Hier kann man 1- oder 2-monatige Kurse machen und studiert mit Gleichgesinnten aus aller Welt. Wer sich auf Italienisch unterhalten will, sollte sich auf die zwei Lieblingsthemen der Einheimischen konzentrieren - Schokolade und Jazz. Umbria stellt jedes Jahr ein Jazzfest auf die Beine und ist außerdem Heimat der Baci Perugina, der Nougatküsse aus Perugia.