Hotels in Grado

Suche nach Hotels in Grado

Mit uns finden Sie die besten Hotels in Grado, Italien

Buchen Sie mit Venere das beste Hotel in Grado finden

Grado ist eine kleine Küstenstadt an der italienischen Adria, die perfektes Sommerurlaubsfeeling bietet. Die Stadt selbst ragt auf einer Lagune weit ins Meer und die vielen kleinen Inseln in der Umgebung halten für Urlauber einige Überraschungen bereit. Grado ist als Sommerurlaubsort perfekt geeignet, die herrlichen Badestrände und eine lange Uferpromenade laden zu Badespaß und Spaziergängen ein. Für einen Familienurlaub in der Sonne ist Grado also auf jeden Fall zu empfehlen, doch auch für Paare, die ein paar Tage Auszeit am Meer nehmen wollen, ist Grado der richtige Ort. Die Anreise erfolgt ganz einfach über den Flughafen von Venedig oder Triest. Von dort aus können Sie sich einen Mietwagen nehmen, der sich auch als praktisch für eventuelle Tagesausflüge erweisen wird, oder aber Sie nehmen die bereitgestellten Busse. Bei Ihrer Suche nach einem Hotel in Grado ist venere.com der richtige Ansprechpartner. Wünschen Sie ein Hotel direkt am Strand, oder bevorzugen Sie lieber eine Unterkunft in der Stadtmitte, dafür aber mit eigenem Pool? Ist Ihnen WLAN wichtig oder aber auch ein gutes Frühstück? Mit unserer benutzerfreundlichen Filterfunktion finden Sie im Handumdrehen die ideale Unterkunft in Grado. Sie können nach Preisklasse, Lage, Bewertung und vielem mehr sortieren. Lesen Sie auch unsere detaillierten und übersichtlichen Hotelbeschreibungen durch, so wissen Sie von Anfang an alles, was wichtig für Sie und Ihren Urlaub in Grado ist.

Was Grado zu bieten hat

Grado hat eine überschauliche Größe und daher werden Sie so gut wie alle Sehenswürdigkeiten von Ihrem Hotel in Grado aus zu Fuß erreichen können. Die malerische Lagunenstadt gibt einem mit seinen italienischen Gebäuden von Anfang an ein herrliches Urlaubsfeeling. Grado ist ideal für Strandurlauber und Sonnenfreunde. Hier lässt sich der Tag an der Adriaküste wunderbar entspannt verbringen inklusive willkommener Abkühlung im Meer. Doch in und um Grado gibt es noch viel mehr zu erleben, als die Sonne und den Strand zu genießen. Man kann zum Beispiel verschiedenen Freizeitaktivitäten nachgehen, wie Golfen oder auch Wassersport. In Grado können Sie ein Segelboot mieten und dem Wind hinterherjagen, während Sie über das Meer gleiten. Aber auch die Altstadt von Grado hat ihren Charme. Besichtigen Sie die Kathedrale Santa Eufemia und die Basilika Santa Maria delle Grazie. Für Naturliebhaber bietet sich ein Ausfug zu den Naturschutzgebieten Isola della Cona und Valle Cavanata. Für eine etwas andere Abwechslung sorgen auch die größeren Städte in der Umgebung. Zum einen können Sie nach Triest fahren, um einen Einkaufsbummel zu machen und die Museen oder die Altstadt zu besichtigen. Weiter westlich von Grado liegt die romantische Wasserstadt Venedig, die mit vielen ikonischen und bekannten Orten aufwartet. Warum schlendern Sie nicht über den Markusplatz oder machen ein Foto bei der Rialtobrücke, unter der der Canal Grande fließt?

Grado – Land und Leute

In Grado, so wie in ganz Italien, werden Sie böse Blicke ernten, wenn Sie in ein einem Restaurant oder in einer Bar rauchen, denn hier gilt strengstes Rauchverbot. Wenn Sie also Raucher sind, vergewissern Sie sich, dass Ihr Hotel in Grado auch Raucherzimmer anbietet oder zumindest einen gekennzeichneten Bereich hat. Außerdem ist es in Restaurants in Italien nicht so gern gesehen, wenn Sie getrennte Rechnungen verlangen. Daher gilt: Zuerst zusammen bezahlen, dann die Rechnung aufteilen. In Italien sollten Sie übrigens daran denken, sich in Kirchen etwas bedeckt zu halten, also direkt vom Strand in die Kirche ist hier nicht so gern gesehen. Wenn Sie wissen, dass Sie an einem Tag nach Venedig fahren und die Markuskirche besichtigen wollen, nehmen Sie sich am besten etwas zum Überziehen mit, auch wenn die Temperaturen angenehm warm sind. Zwar ist die Region um Grado bei Touristen sehr beliebt, trotzdem sollten Sie nicht sofort annehmen, dass jeder hier englisch spricht. Wir von Venere empfehlen Ihnen daher, sich ein paar Wörter in Italienisch zurecht zu legen, damit Sie auf etwas zurückgreifen können, falls die Kommunikation in Englisch mal nicht klappen sollte. Und generell freut es die Einheimischen natürlich, ein freundliches Buongiorno oder Grazie zu hören.