Hotels in Oslo

Suche nach Hotels in Oslo

Mit uns finden Sie die besten Hotels in Oslo, Norwegen

Wie man mit Venere das beste Hotel in Oslo findet!

Oslo, im Süden Norwegens, ist mit über einer halben Million Einwohner eine der größten und zugleich interessantesten Städte Skandinaviens. Die Stadt ist die Hauptstadt von Norwegen und vor allem Besucher aus Übersee und Studenten haben eine besondere Vorliebe für die Stadt entwickelt. Oslo bietet eine riesige Auswahl an kulturellen Einrichtungen, Einkaufsmöglichkeiten und vor allem Unterhaltung. Diese Kombination lockt jedes Jahr zahlreiche Gäste in die Stadt und Venere.com hilft diesen stets das passende Hotel in Oslo zu finden. Auf Venere.com kann man über 100 Hotels miteinander vergleichen. Einerseits ist es möglich nach Preis, Sterne- und Gästebewertung zu filtern, andererseits kann man mit der Kartenfunktion auch die Lage der Unterkunft in Oslo genauer betrachten. In der Detailansicht der Hotels findet man zudem die Distanz der Unterkunft zu den wichtigsten Sehenswürdigkeiten und Highlights der Stadt. Wer sich nicht zu lange mit der Hotelsuche beschäftigen will, hat außerdem die Möglichkeit sich die Favoriten der Venereexperten anzeigen zu lassen.

Wie ist Oslo?

Wer ein Hotel in Oslo gefunden hat, sollte sich bald auf den Weg machen, um die spannende Stadt kennenzulernen. Der Name Oslo stammt, wie heute vermutet wird, vom Fluss Alna, dessen früherer Name Lo war. Os bedeutet auf Norwegisch Flussmündung und die Kombination der zwei Worte spiegelt die geographische Lage der Stadt wieder. Oslos Lage am Fjord trägt zum einzigartigen Charme der Stadt bei und ist, zusammen mit den zahlreichen Sehenswürdigkeiten, der Hauptgrund, weshalb jedes Jahr tausende Besucher eine Unterkunft in Oslo buchen. Die Altstadt Oslos gehört zu den beliebtesten Attraktionen. Deren freigelegte Stadtmauern stammen bereits aus dem Mittelalter und geben, gemeinsam mit der Festung Akershus, einen Einblick auf das einstige Stadtbild Oslos. Moderner geht es auf der Karl Johans Gate, der zentralen Einkaufsstraße der Stadt, zu. Hier findet man neben zahlreichen Geschäften auch viele Cafés, Regierungsgebäude sowie das Königliche Schloss. Wenn man bereits im Zentrum ist, sollte man sich auch das Rathaus, das Opernhaus und den Osloer Dom nicht entgehen lassen.

Tipps, um sich gut mit den Ortsansässigen in Oslo zu verstehen!

In Oslo leben heute circa 650.000 Einwohner und die Stadt erlebt derzeit den mit Abstand größten Bevölkerungszuwachs in ganz Europa. Dies spiegelt sich unter anderem in den Grundstückspreisen wider, was jedoch nicht bedeutet, dass man nicht auch günstige Hotels in Oslo finden kann. Oslo hat auf Grund des Zuwachses eine sehr diverse Bevölkerung. Ein Viertel der Anwohner stammt nicht aus Norwegen, ist allerdings bereits gut in der Gemeinschaft etabliert. Die meisten Einwanderer stammen aus Schweden, Polen und Pakistan. Nicht wenige einstige Ausländer sind heute Berühmtheiten im Land, was die Offenheit der Norweger unterstreicht. Oslo gilt als Schmelztiegel Norwegens und die Einheimischen wissen vor allem die kulinarischen Vorteile dieser Weltoffenheit zu schätzen. In Oslo kann man nicht nur gut essen, sondern auch ganz offen über Politik sprechen. Die Einheimischen erwarten nicht, dass man selber Meinung mit Ihnen ist und sind meist für eine herzhafte Debatte zu begeistern. Im Allgemeinen sind die Anwohner ideologisch mittig angesiedelt und es gibt kaum linke oder rechte Extreme.