Comer See Region: alle Sehenswürdigkeiten

Lust auf Comer See Region? Entdecken Sie die schönsten Sehenswürdigkeiten, Aktivitäten und alle sehenswerten Orte. Lassen Sie sich inspirieren von unseren Bildern und Tipps - Comer See Region erwartet Sie!

Lassen Sie sich inspirieren von unseren Geschichten, Bildern und den Tipps unserer Experten!

Ihre Reise nach Italien beginnt hier!

Alles über Italien

Comer See Region entdecken

Pocket Guide

lake como
Mask circle

Comer See Region

Der Comer See ist einer der oberitalienischen Seen. Rund um den See herrscht wegen seiner günstigen Lage ein mildes Klima. Daher ist die Vegetation üppig und viele subtropische Pflanzen gedeihen fast schon von alleine. Die Zitrus- und Olivenbäume, die Zypresse und zahlreiche Palmen bezaubern die Spaziergänger und Wanderer sowohl an den Ufersäumen und Promenaden als auch im Gelände um den See. Die vielen kleinen Dörfer rund um den Comer See verleihen dem Panorama neben den reizvollen Bergketten ein malerisches Antlitz. Am See scheint die Zeit angenehm stillzustehen.

Wetter am Comer See: Zwischen April und September herrschen am See warme Temperaturen. Juni, Juli und August können auch sehr heiß werden. Im Winter sinkt die Temperatur kaum unter vier Grad Celsius ab.

Regionale Küche: Risotto, Fisch, Fleischgerichte, Olivenöl, Bauernwurst, Käse

Wein aus der Region: Rosso di Bellagio, Franciacorta

Ausflugsziele: Como, Bellagio, Villa Carlotta

Stadt

como nature
Italy’s Map Icon
Exponatur

in Comer See Region

HOTELS

Schnappschüsse aus der Stadt

lake como

Gute Frage

Welche sind die beliebtesten Ausflugsziele am Comer See?

Como, Bellagio und Gravedona gehören zu den Gemeinden, die alle Reisenden, die am Comer See ein paar Tage verweilen, gesehen und erlebt haben sollten. Auch die Villa Carlotta, in deren Park subtropische Gewächse gedeihen und in deren Gemäuer eine große Kunstsammlung zu sehen ist, ist einen Tagesausflug wert. Como ist der Ort, der dem See seinen Namen gegeben hat. Como und Gravedona gelten als die kunsthistorischen Highlights am See. Aber auch alle anderen Gemeinden scheinen wie von unsichtbarer Hand liebevoll in die reizvolle Landschaft gesetzt zu sein. Die Gemeinde Bellagio liegt auf einer runden Uferzunge in der Seemitte, ihre historische Altstadt zieht sich die steilen Berghänge hinauf und zaubert alle Besucher in eine andere Zeit.

Schnappschüsse aus der Stadt

Comersee

Noch Fragen?

Unsere Italien-Experten

sind für Sie da!

Tipps von Italien-Experten

Schnappschüsse aus der Stadt

Comersee

Reisegeschichten

Mask circle

Comer See Region-Tipps von anderen Reisenden

Der Comer See ist ein reizvolles Urlaubsziel. Naturliebhaber, Kulturbegeisterte sowie Wassersportler finden am See viele Möglichkeiten, ihre Zeit zu genießen.

Inmitten von Bergketten liegt der See, eingebettet in eine malerische Landschaft. Schon bei meinem ersten Besuch am See haben mich die malerischen kleinen Gemeinden entlang des Seeufers in ihren Bann gezogen. Jahr für Jahr habe ich mir eine neue Unterkunft gesucht. Mit vielen Gastgebern habe ich die eine oder andere Wanderung rund um den See unternommen.

Auch die einzige Insel im See, die Isola Comacina, kenne ich gut. Oft bin ich mit dem Schiff zu ihr hinübergefahren und habe sonnige Stunden dort verbracht. Zahlreiche Parks und der Sacri Monti, der seit 2003 zum Weltkulturerbe der UNESCO gehört, lassen sich immer wieder aufs Neue erkunden.

Über den Autor

Karin kennt alle Dörfer und Gemeinden rund um den See, denn sie reist seit Jahren immer wieder dorthin. Sie träumt davon, für immer am Comer See zu wohnen.

Gut zu wissen!

Mask circle

Reisetipps für Comer See Region

Interessantes Detail: Eine alte Legende erzählt von einer Seeschlange, die im See zu Hause sein soll. Auch heute glauben viele Reisende, die Schlange hin und wieder zu sehen.

Lokale Spezialität: Zu den beliebtesten Gerichten am Comer See gehören die Wildgerichte, die im Herbst immer frisch auf den Tisch gebracht werden.

Lokaler Tagesausflug: Die Ufersäume des Comer Sees lassen sich vom Wasser aus bestens erkunden.

Schnappschüsse aus der Stadt

Comersee

Gute Frage

Was kann man rund um den Comer See unternehmen?

Segeln, Surfen und Bootfahren sowie Baden, Angeln und Wandern gehören zu den beliebtesten Freizeitbeschäftigungen bei allen Gästen und Einheimischen rund um den See. Neben Segelbooten und Surfbrettern dürfen auch Motorboote geliehen und auf dem See für viele spannende Fahrten genutzt werden. Motorboote bis zu 40 PS dürfen sogar ohne Führerschein von Erwachsenen gefahren werden. Am Comer See ist das Bootfahren in der Regel ein gemeinsames Vergnügen. Viele Gruppen sind auf dem See unterwegs. Verträumte Badebuchten und Badestege laden sonnenhungrige Urlauber zum stundenlangen Verweilen ein. Von den schönen Bergen rings um den See haben Wanderer beste Panorama-Aussichten. Zum Angeln benötigen alle Angler einen Angelschein, um Fische fangen zu dürfen. Besonders interessant sind die geführten Angel-Touren.

Stadt

Lecco Nature
Italy’s Map Icon
Exponatur

Schnappschüsse aus der Stadt

Comersee

Schnappschüsse aus der Stadt

Comersee

Noch Fragen?

Unsere Italien-Experten

sind für Sie da!

Tipps von Italien-Experten

Schnappschüsse aus der Stadt

Comersee

Schnappschüsse aus der Stadt

Comersee