Hotels in Monastiraki, Athen

Ihre Suche nach Hotels in Monastiraki, Athen

Die besten Hotels in Monastiraki, Athen

Liebst Du das Stöbern an Straßenständen und in verlockenden Vintage- Shops solltest Du auf jeden Fall über die Buchung eines Hotels im Stadtteil Monastiraki nachdenken. Monastiraki ist das Flohmarktviertel von Athen - ein kunterbuntes Kaleidoskop von schrulligen Läden und Boutiquen, wo Du alles finden kannst von Retro-Mode bis hin zum einzigartigen Souvenir. Zurück zu Hause kannst Du damit Freunde und Familie faszinieren, selbst wenn sie langjährige Griechenland-Erfahrungen besitzen. Mit seinem Gewimmel an Bildern, Klängen und Gerüchen ist Monastiraki ein lebendiger Bezirk, den Du unbedingt besuchen solltest, wenn Du in Athen bist.

Top Sehenswürdigkeiten in Monastiraki


Egal, ob es um saftige, köstliche Snacks, griechische Souvlakis oder knusprig gegrillte und gefüllte Pitas geht, für jeden Geschmack ist hier etwas dabei. Du findest fantastische Souvlaki-Restaurants rund um den Monastiraki Platz, einem belebten Zentrum, wo sich Einheimische und Besucher zum Schlemmen treffen und Läden für fast alles finden. Berge von Kleidung, glänzende Keramik und sorgfältig geschnitzte Schachfiguren -all das gibt es hier. In der Nähe der Hotels im Athener Monastiraki befindet sich auch die Monastiraki Kirche, ein robustes und auffälliges historisches Wahrzeichen im sonst hektischen Geschehen.

Unterwgs in Monastiraki


Du musst zwei Dinge nach Monastiraki mitnehmen: dein Verhandlungsgeschick und deine bequemsten Schuhe. Ein Spaziergang ist der beste Weg, die nahe Umgebung zu erkunden. Du kannst ein bis zwei Tage nur mit dem Bummel durch die alten Straßen verbringen und Artefakte und Antiquitäten entdecken, die Du noch nicht kanntest. Dank der regelmäßig verkehrenden Straßenbahnen und Busse kannst Du leicht den Rest der Stadt von den Athener Hotels in Monastiraki aus erkunden.

Tipps für Monastiraki Touristen


Beim Einkauf in Monastiraki solltest Du unbedingt ein Auge auf die besonders kunstvollen Sehenswürdigkeiten der Umgebung haben. Die Tsidarakis Moschee mit ihrem charakteristischen dreibogigen Säulengang, die sich in der Nähe der Monastiraki Hotels befindet, stammt aus dem Jahr 1759. Heute dient sie als Keramik-Museum und ist noch historischer als sie aussieht. Teile des Gebäudes wurden mit Material aus dem Tempel des Olympischen Zeus gefertigt, der ursprünglich im 6. Jahrhundert v. Chr. errichtet wurde.