Hotels in San Marco, Venedig

Ihre Suche nach Hotels in San Marco, Venedig

Die besten Hotels in San Marco, Venedig

Wie man mit Venere das beste Hotel in Venedig San Marco findet

Im Herzen der Lagunenstadt Venedig liegt der Bezirk San Marco, der als geistiger und politischer Mittelpunkt gilt. Das ist historisch bedingt, da Regierung und Verwaltung der Republik Venedig ihren Sitz im Dogenpalast und in den Gebäuden am Markusplatz hatten. Das Bild dieses Viertels wird daher von weitläufigen Plätzen, Kirchen und Palästen bestimmt. Er ist einer von sechs Stadtteilen, den Sestieri (Einzahl Sestiere). Das Wort wird von „sesto“ abgeleitet, ein Sechstel, und weist darauf hin, dass Venedig in sechs Teile gegliedert ist. Und inmitten der turbulenten Lagunenstadt finden Sie unsere sorgfältig ausgesuchten Hotels in San Marco. Den ausführlichen Beschreibungen unserer Häuser können Sie entnehmen, welche Bleibe für Sie genau die richtige ist. Auch die Kundenbewertungen früherer Gäste geben wertvolle Anhaltspunkte und erleichtern Ihnen die Wahl Ihres Domizils in San Marco erheblich. So dass Sie sich dem widmen können, weshalb Sie nach Venedig gereist sind: Der Eroberung eines sprühenden Viertels, das mit seinen Gondeln und Gassen stets an eine romantische Filmkulisse erinnert.

Was macht San Marco interessant?

Der Markusdom mit seiner byzantinischen Architektur und seinen fünf beeindruckenden Kuppeln gehört sicherlich zu den meistbesuchten Kirchen Venedigs, während die Rialtobrücke vermutlich die fotogenste Brücke der Lagunenstadt ist. Sie verbindet die beiden Stadtteile San Marco und San Polo miteinander. Doch San Marco hat noch mehr zu bieten als die beiden weltberühmten Sehenswürdigkeiten. Entdecken Sie das Sestiere von unseren günstig gelegenen Hotels in San Marco, schlendern Sie durch die engen Gassen, schauen Sie beim Antiquitätenmarkt von Campo San Maurizio vorbei. Lassen Sie sich anstecken von der übersprudelnden Energie, die dieser Stadtteil verströmt. Besuchen Sie das Theater La Fenice, eine Stätte der internationalen Musikszene. Im Palazzo Grassi am Ufer des Canal Grande beeindruckt eine Sammlung moderner Kunst, und in der Santa Maria del Giglio Kirche sind einige der bedeutendsten Fresken von Tintoretto zu sehen. Machen Sie eine Pause im spiralförmigen Treppenhaus des Palazzo de Bovolo. Oder erholen Sie sich vom Trubel bei einem Abstecher auf die zu San Marco gehörende Insel San Giorgio Maggiore, die sich malerisch in der Lagune erhebt. Dort steht eine Benediktiner-Abtei mit einem Kloster, dessen Ursprünge bis in das Jahr 982 zurückreichen.

Lernen Sie die Menschen von San Marco kennen

Bei einer Gondelfahrt kommen Sie mit Ihrem Gondoliere garantiert leicht ins Gespräch. Oder in einer der zahllosen Bars und Restaurants. Die Einheimischen gehen abends besonders gerne in ihre Cicchetti, das sind kleine, rustikale Tavernen, in denen die gleichnamigen venezianischen Spezialitäten serviert werden: Cicchetti, eine Art Fingerfood mit Brotcroutons als Grundlage, belegt mit diversen Fischen, Garnelen, Pilzen und Gemüsen. Zu diesem Imbiss wird Venedigs beliebtestes Getränk serviert, der Spritz, eine Mischung aus Campari, Weißwein und Soda auf Eis. Von unseren bequem gelegenen Hotels in San Marco sind Sie schnell zu Fuß in diesen traditionellen Lokalen. Danach empfiehlt sich noch ein Bummel durch den abendlichen Stadtteil und über den Markusplatz, der schon gegen 22 Uhr ein völlig anderes Bild bietet: nämlich menschenleer. In San Marco steht man zwar früh auf, geht jedoch auch früh zu Bett. Wer also diesen lebendigen Stadtteil in aller Ruhe genießen will, sollte sich nach 22 Uhr einmal aus seiner Unterkunft in San Marco wagen, wenn sich Touristen und Einheimische bereits auf dem Weg nach Hause befinden. Dann haben Sie das Sestiere fast für sich allein.