Hotels in Schöneberg, Berlin

Ihre Suche nach Hotels in Schöneberg, Berlin

Die besten Hotels in Schöneberg, Berlin

Wie man mit Venere das beste Hotel in Schöneberg, Berlin findet!

Der dicht bebaute Berliner Bezirk Schöneberg liegt verkehrsgünstig im Westen der Hauptstadt und grenzt im Norden an den Tiergarten, im Osten an Kreuzberg und Tempelhof, und im Nordwesten an Charlottenburg. Damit sind die Hotels in Schöneberg, Berlin ein idealer Ausgangspunkt für ausgedehnte Besichtigungstouren durch die ehemals geteilte Stadt, die jedes Jahr Millionen von Touristen anzieht und sich seit der Wiedervereinigung zu einer kosmopolitischen und bunten Metropole entwickelt hat. Über das große Angebot an Übernachtungsmöglichkeiten zwischen Grunewald und Tiergarten können Sie sich auf Venere.com in aller Ruhe einen Überblick verschaffen. Vergleichen Sie Preise, Lage und Serviceleistungen und prüfen Sie Ihre Wunschunterkunft auf ihre Verfügbarkeit zur geplanten Reisezeit. Der erfahrende Hotelexperte steht Ihnen rund um die Uhr für Ihre Reiseplanung zur Verfügung. Durch die Möglichkeit, Ihr Hotel in Schöneberg, Berlin direkt über Venere.com zu buchen, können Sie Ihre Reise in Ruhe von zu Hause aus planen. Auch für Geschäftsreisende ist Venere.com der richtige Ansprechpartner zur Vorbereitung von Businesstrips und Messebesuchen.

Was erwartet Sie in Schöneberg?

Das bekannteste Bauwerk in Schöneberg ist das Rathaus, in dem während der Teilung Berlins das Abgeordnetenhaus und der Senat von West-Berlin ihren Sitz hatten. In seinem Turm befindet sich die Freiheitsglocke - ein Geschenk des amerikanischen Volkes an die Berliner. Schöneberg war bis zur Wiedervereinigung Schauplatz zahlreicher Kundgebungen und Staatsbesuche. Auf dem damaligen Rudolph-Wilde-Platz sprach John F. Kennedy die weltberühmten Worte: „Ich bin ein Berliner.“ Noch im selben Jahr wurde der Platz in John-F.-Kennedy-Platz umbenannt. Von den Hotels in Schöneberg, Berlin kann man sämtliche Sehenswürdigkeiten der Hauptstadt einfach erreichen oder zu Spaziergängen durch die verschiedenen Quartiere des Bezirks aufbrechen. Hier befindet sich das Bayerische Viertel, sowie die Rote Insel oder die Ceciliengärten, ein Bezirk der wegen den in den 1920er Jahren entstandenen und teils denkmalgeschützten Gebäuden als Freilichtmuseum des Art Déco bezeichnet werden kann. Die Gegend rund um den Nollendorfplatz zieht vor allem ein homosexuelles Publikum an. Das jährlich stattfindende Motzstraßenfest hat sich in den letzten Jahren zu einer beliebten Touristenattraktion entwickelt.

Unterwegs auf dem Kiez in Schöneberg!

Der Berliner Bezirk Schöneberg war schon in den 1920er Jahren ein Ort, in dem Lebenslust und Feierfreude für eine besondere Atmosphäre sorgten. Berühmtheiten wie Albert Einstein und Marlene Dietrich verkehrten hier und trotz Krieg, Zerstörung und Teilung hat sich Schöneberg dieses Flair bis heute bewahrt. Die Unterkünfte zwischen Wittenbergplatz, Nollendorfplatz und Viktoria-Luise-Platz bieten sich für Gäste an, welche die offenherzige und liberale Kultur auf dem Kiez in Schöneberg zu schätzen wissen. Bunte Regenbogenfahnen an Balkonen weisen darauf hin, dass in diesem Bezirk die Schwulen- und Lesbenszene zu Hause ist. Breite Gehwege mit vielen Straßencafés, Bars mit westafrikanischer Musik neben arabischen Restaurants - in Schöneberg bilden Szene, Luxus und Bürgerlichkeit eine bunte Mischung, die ein internationales, junges und kreatives Publikum anzieht. Viele Gastronomiebetriebe in der Gegend um das Rathaus Schöneberg sind zu Berliner Institutionen geworden und finden sich in sämtlichen Reiseführern wieder. Wer das pralle Berliner Leben hautnah erfahren möchte, der ist in den Hotels in Schöneberg, Berlin an der richtigen Adresse.

Lage

Umgebung

Sternebewertung

Thema

Unterkunftsart

Ausstattung

Kategorie